Polizeibeamte durch Fußtritte verletzt – Erneuter Zeugenaufruf

Neuendettelsau / ANSBACH / HEILSBRONN. (1011) Wie mit Meldungen 941, 943 und 949 berichtet wurden am Sonntagmorgen (04.07.2021) zwei Polizeibeamte in Neuendettelsau (Lkrs. Ansbach) durch Fußtritte verletzt. Die Ansbacher Kriminalpolizei sucht einen wichtigen Zeugen.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Heilsbronn führte gegen 01:20 Uhr eine Verkehrskontrolle in der Heilsbronner Straße durch. Hierbei wurde ein junger Mann, welcher mit einem Damenrad unterwegs war, zum Zwecke der Kontrolle angehalten.

Die Kontrolle wurde von einem 21-Jährigen unterbrochen, welcher die Polizeibeamten fortwährend beleidigte. Im Rahmen der Identitätsfeststellung des 21-Jährigen wurden die Beamten von einer weiteren Person mit Füßen getreten. In diesem Zusammenhang konnte ein 24-jähriger Tatverdächtiger festgenommen werden, welcher sich nun in Untersuchungshaft befindet.

Die Ansbacher Kriminalpolizei bittet den bislang unbekannten Radfahrer, welcher der genannten Verkehrskontrolle unterzogen wurde, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Er könnte ein wichtiger Zeuge zur weiteren Klärung des Tatgeschehens sein. Quelle: PP-Mittelfranken

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online