Schaf- und Ziegenherde auf Abwegen

(Lichtenau)  Am Sonntag Vormittag rief ein Anwohner aus dem Ortsteil Hammerschmiede die Polizei, weil ein Wanderschäfer mit Schafen und Ziegen teilweise über seinen Grund streifte, wobei die Tiere frisch gepflanzte Jungbäume anknabberten. Der Bürger war sauer, weil der gleiche Schäfer vor Jahresfrist schon einmal für Weideschäden gesorgt hatte und nun wieder. Zusammen mit der Polizei konnte ein vermittelndes Gespräch geführt werden. Die Parteien werden sich privat einigen.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar