Spende der Familienhilfe Heilsbronn e. V. an die Tafel Heilsbronn

Durch die Vorstandschaft der Familienhilfe Heilsbronn wurde der Heilsbronner Tafel eine Spende in Höhe von 1.000,00 € übergeben. Die Familienhilfe ist ein gemeinnütziger Verein, die Mitar- beit erfolgt ehrenamtlich. Schwerpunkt der Arbeit sind die jeweils im Frühjahr und Herbst stattfindenden Basare, au- ßerdem werden Hausaufgabenbetreuung, Kaffeenachmit- tage im Altenheim, Weihnachtsaktionen o. ä. angeboten. Der Erlös der Basare kommt Familien in finanzieller Not in Heilsbronn und den Ortsteilen zu. Nachdem die Basare die letzten beiden Jahre nicht stattfinden konnten, ist die Familienhilfe auf Spenden angewiesen, um die Unterstü- zung auch weiterhin zu gewährleisten. Der Tafelladen Heilsbronn befindet sich in Heilsbronn, Lindenplatz 7 a und gehört zur Windsbacher Tafel, diese ist ein Projekt des Diakonischen Werkes Windsbach e. V. in Zusammenarbeit mit der Bezirksstelle Ansbach „Kirchli- che Allgemeine Sozialarbeit“ und ist Mitglied im Bundes- verband Deutscher Tafel e. V.. Die Tafel ist kein staatliches Versorgungsangebot, sie wird ausschließlich durch Spenden finanziert. Tafelaus- weise werden an Personen ausgegeben, wenn Anspruch auf Sozialleistungen besteht. Die Anzahl der Tafelkunden hat sich in der letzten Zeit mehr als verdoppelt. Die Tafel- berechtigten erhalten Lebensmittel jeglicher Art, durch die große Anzahl der Tafelkunden sind die Lagerbestände aufgebraucht und die Tafel ist auf Spenden angewiesen. Durch die Spende der Familienhilfe können so dringend benötigte Lebensmittel besorgt werden. Die Heilsbronner Tafel existiert seit nunmehr 15 Jahren und ist auf das Engagement vieler ehrenamtlicher Mitarbeiter angewiesen, hervorzuheben ist Willi Spanner, die Stütze der Heilsbronner Tafel.

Auf dem Bild von links nach rechts: Marianne Stapfer, Willi Spanner (Tafel Heilsbronn) Nicole Buhl, Jutta Staudigl, Gabi Buhl (Familienhilfe Heilsbronn)
Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online