Beim Abbiegen in den Gegenverkehr gefahren – nicht angepasste Geschwindigkeit

Neuendettelsau: Am Mittwochabend (28.09.2022) verlor ein 19-jähriger Lenker eines PKW beim Abbiegen die Kontrolle über seinen Wagen. Er stieß mit dem heranfahrenden PKW eines 55-Jährigen zusammen. Gegen 18:10 Uhr war der 19-Jährige mit seinem Corsa die Staatsstraße 2410 von Heilsbronn aus kommend in Richtung Neuendettelsau unterwegs. Auf Höhe des Ortsteils Geichsenhof bog der Mann in die Kreisstraße AN 14 nach Neuendettelsau ein.
Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geriet der Wagen außer Kontrolle und prallte frontal in den PKW Mercedes eines 55-Jährigen, der aus Neuendettelsau kam und bereits seine Geschwindigkeit zur Auffahrt auf die Staatstraße 2410 reduziert hatte.
Die Polizeiinspektion Heilsbronn war mit der Aufnahme des Unfalls befasst und stellte fest, dass die Geschwindigkeit des 19-Jährigen Corsa-Fahrers nicht den Straßen- und Witterungsverhältnissen angepasst war und es deshalb zum Unfall kam.
Personenschaden entstand nach ersten Erkenntnissen nicht. Der Sachschaden beträgt rund 4.500 Euro.
Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online