Tankbetrüger rammt sich Fluchtweg frei

Heilsbronn / Petersaurach  Am Samstag, kurz vor 14 Uhr, hielt ein silberfarbener VW Golf IV an der ARAL-Tankstelle in Heilsbronn. Der Fahrer, ein ganz schwarz gekleideter 20 bis 30-jähriger Mann, tankte anschließend 43 Liter Benzin und fuhr dann, ohne bezahlt zu haben, in Richtung Innenstadt weg. Das fiel dem Tankstellenpersonal auf, jedoch konnte man weder das Wegfahren verhindern, noch das Kennzeichen ablesen. Die hatte der Täter vorsorglich abmontiert. Ein Tankkunde nahm mit seinem Auto die Verfolgung auf. Er folgte dem silbernen Golf über die Neuendettelsauer Straße bis nach Aich und dort weiter in Richtung Petersaurach.  Auf der Strecke verlor er den Verfolgten zwar kurz aus den Augen, entdeckte ihn aber gleich danach am Getränkemarkt in Petersaurach, Flurstraße, Ecke Altendettelsauer Straße. Der Fahrer war gerade dabei seine Kennzeichen wieder ans Auto zu schrauben, als ihn der 26-jährige Verfolger einparkte.

Der Tankbetrüger wusste sich entdeckt, sprang in sein Auto, gab Gas und rammte sich seinen Fluchtweg frei. Hierbei wurde nicht nur sein Fahrzeug vorne rechts und links, sondern auch zwei weitere Pkw beschädigt.

Der 26-jährige Verfolger meldete daraufhin der Polizei den Vorfall und dass der silberne VW Golf in Richtung Aich weggefahren ist. Am Auto sollte das polnische EU-Kennzeichen POT207?? angebracht gewesen sein.

Eine sofort ausgelöste Fahndung verlief ergebnislos.

Sollte der flüchtige Tankbetrüger ermittelt werden, so droht ihm ein Strafverfahren wegen Tankbetrug, Sachbeschädigung und Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Da  letzteres zur Verdeckung einer vorausgegangenen Straftat erfolgte, wird die Tat zum Verbrechen, die mit mindestens 1 Jahr Freiheitsstrafe geahndet wird.

Hinweise auf den Täter, das Fahrzeug oder den weiteren Fluchtweg erbittet sich die Polizeiinspektion Heilsbronn unter Tel. 09872 97170.

 

Hinweis: Fahndungsbild im Anhang ( Muster für Tatfahrzeug )

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar