Tankbetrug

Heilsbronn:  Bereits Ende März befüllte ein 39-jähriger Arbeiter seinen Pkw an einer Tankstelle in Heilsbronn für 70 Euro. An der Kasse gab er an, dass er seinen Geldbeutel vergessen habe. Er versicherte, das Geld in den nächsten 10 Minuten vorbeizubringen. Nachdem er ein Ausweisdokument vorlegte, ließ man sich darauf ein. Auf die Rückkehr des Kunden wartete der Kassierer vergebens. Nachdem der Säumige auch weitere Fristsetzungen der Tankstellenpächterin ignorierte, erstattete sie Strafanzeige bei der Polizei.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar