Trunkenheit im Verkehr

(Heilsbronn) Am frühen Sonntagmorgen gegen 06.00 Uhr wurde ein 24-jähriger Pkw-Fahrer auf der B 14 im Bereich Heilsbronn

festgestellt, bei dem deutlicher Alkoholgeruch vorhanden war. Ein anschließender Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von knapp 1,7 Promille. Nach erfolgter Blutentnahme wurde sein Führerschein sichergestellt. Der Pkw-Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr zur Anzeige gebracht und muss mit einem mehrmonatigen Entzug des Führerscheins, sowie einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.
Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.