Verkehrsunfall bei abgebrochenem Überholmanöver

WINDSBACH  –  Zu einem Verkehrsunfall ohne Verletzte kam es am Dienstag Mittag auf der B 466 bei Leipersloh, als zwei in Richtung Wassermungenau fahrende Pkw einen vor ihnen fahrenden, langsameren Pkw überholen wollten. Der vordere, ein Kleinwagenfahrer, hatte bereits zum Überholen angesetzt, als es ihm der Nachfolgende gleich tat. Da der Kleinwagenfahrer wegen des Entgegenkommenden seinen Überholvorgang abbrach und bremsend hinter dem zu Überholdenden wieder einscherte, tat dies auch der nachfolgende Pkw-Fahrer. Dabei kam es zu einem Anstoß der beiden Pkw im linken Heck- bzw. im rechten Frontbereich. Während der beschädigte Kleinwagen noch fahrbereit war, musste der im Frontbereich beschädigte Pkw wegen Kühlwasserverlustes abgeschleppt werden. Der Gegenverkehr und der zu Überholende wurden nicht gefährdet und fuhren weiter.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar