Vorfahrt missachtet

(Mitteleschenbach)  Zu einer Vorfahrtsmissachtung kam es am Dienstagnachmittag im Bereich Mitteleschenbach, nachdem ein 38-jähriger Pkw-Fahrer von der B 466 in Richtung Mitteleschenbach unterwegs war, zu einem Ausweichmanöver gezwungen wurde und glücklicherweise unverletzt blieb. Laut Unfallzeugen war die Ursache hierfür ein anderes Fahrzeug, dass an der Kreuzung Thonhof in Richtung Untereschenbach entgegen der Stop-Stelle nicht anhielt und die Ortsverbindungsstraße überqueren wollte. Zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam es nicht. Am Fahrzeug des 38-jährigen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro, nachdem der Pkw durch das Ausweichmanöver erst in einem angrenzenden Feld zum Stehen kam.

 

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar