Jubiläumskonzert in St. Franziskus: Kirchenchöre von St. Nikolai und St. Franziskus mit Bläsergruppe Fun-Brass

NEUENDETTELSAU

50 Jahre St. Franziskus sind der Anlass, ein großes Jubiläumskonzert zu veranstalten. Unter dem Motto: „Höchster, allmächtiger, gütiger Gott“ haben Ilse Grünert von St. Nikolai und Thomas Stubenrauch von St. Franziskus zusammen mit Friedrich Rohm von Fun-Brass eine musikalische Auswahl zusammengestellt, die großen Gefallen finden dürfte. Zu den Mitwirkenden zählen die Kirchenchöre von St. Franziskus und St. Nikolai, die Gruppe Fun-Brass, Margit Gebauer (Sopran) und Klemens Hoppe (Tenor), Friedrich Rohm (Trompete) und Wolfgang Zaindl (Klavier). Die Gesamtleitung hat Thomas Stubenrauch. Viel Vorbereitung, umfangreiche Singproben und vor allem gemeinsame Generalproben waren äußerst wichtig, um ein harmonisches Zusammenspiel beider Chöre zu erreichen. Ebenso Stell- und Klangproben am Altar (Foto) in der Kirche gehörten mit dazu.

Den Anfang des Konzerts bestreitet sodann die Bläsergruppe Fun-Brass mit dem Allegro nach einem Thema von Vivaldi. Es folgt die Kantate „Ich singe dir mit Herz und Mund“ von Hermann Grünert, gemeinsam gesungen von beiden Chören, begleitet von den Bläsern. Den nächsten musikalischen Block übernimmt der evangelische Kirchenchor von St. Nikolai mit dem Choral „Himmel, Erde, Luft und Meer“, „O Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens“ und schließlich mit dem „Sommerpsalm“ von Waldemar Ahlen. Dieses Lied wurde anlässlich der Hochzeit der schwedischen Kronprinzessin Victoria und Daniel Westling gesungen. Auch im Film „Wie im Himmel“ war es zu hören. Nach Worten der Meditation folgen Choralfantasien mit Fun-Brass: „Herz und Herz vereint zusammen“, ferner zwei Solovorträge „Die Himmel rühmen“ von Beethoven und „Eternal Source of Light Divine“ von Händel sowie „Sunny Day“, gespielt von den Bläsern. Ein 8-stimmiger Doppelchor singt „Lobet den Herrn, denn er ist gütig“ und „Singet dem Herrn“ von Pachelbel. Nach weiteren Worten der Meditation nimmt der katholische Kirchenchor Aufstellung. Er singt „Sonnen und Sterne“, „Erfreue dich, Himmel“ und das in englischer Sprache gesungene „For the Beauty of the Earth“ von Rutter. Neben dem „Abendlied“ von Rheinberger, das zum Schluss erklingt, haben beide Chöre und Fun-Brass als einen der musikalischen Höhepunkte die „Paul-Gerhardt-Kantate“ einstudiert, bei welcher die Gemeinde die sechste Strophe mitsingen kann. Nach Gebet und Segen läuten die Glocken der Pfarrkirche (e“-d“-h’-a’) und schicken die Zuhörer nach einem Konzert der Vielfalt und musikalischen Besonderheiten auf einen hoffentlich ruhigen und besinnlichen Nachhauseweg. Das Konzert findet am 22. Juli um 19:00 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St. Franziskus in Neuendettelsau statt. Im Anschluss an das Konzert sind alle zu einem kleinen Empfang im Innenhof des Pfarrzentrums eingeladen.

Text + Foto: Klemens Hoppe    

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar