Motorradfahrer bei Unfall leicht verletzt

HEILSBRONN – Glück im Unglück hatte ein 58 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am vergangenen Donnerstag kurz vor 12 Uhr auf der Bundesstraße 14 bei Müncherlbach. Ein 67-jähriger in Richtung Nürnberg fahrender Autofahrer war aus derzeit noch nicht bekannten Gründen auf die linke Fahrbahnseite geraten. Nur der geistesgegenwärtigen Reaktion des entgegenkommenden Motorradfahrers war es zuzuschreiben, dass es nicht zu einem Frontalzusammenstoß, sondern lediglich zu einem seitlichen Anprall gekommen war. Der Zweiradfahrer wurde mit vermutlich nur leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Autofahrer wurde vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen mindestens 5000 Euro.

Quelle: PI-Heilsbronn

Werbung:

Schreibe einen Kommentar