Verstoß gegen die 0,5-Promille-Regelung

WINDSBACH – In der Nacht zum Samstag um 03.15 Uhr, war einer Streife der Polizeiinspektion Heilsbronn in der Hauptstraße ein 34-jähriger Pkw-Fahrer aus dem westlichen Landkreis Ansbach bei einer Routinekontrolle aufgefallen, weil er nach Alkohol roch. Ein veranlasster gerichtsverwertbarer Alkotest hatte 0,92 Promille ergeben. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Nun drohen Bußgeld und Fahrverbot.
 

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar