Verkehrsunfälle im Verbreitungsgebiet – Der Schnee ist da!

(Heilsbronn)

Mittwochfrüh befuhr kurz vor 8 Uhr ein 31-jähriger Auswärtiger mit seinem Sattelzug die Staatsstraße 2410 von der A 6 kommend in Richtung Heilsbronn. Er wollte nach links abbiegen, um auf die B 14 in Richtung Nürnberg aufzufahren. Als er von dem Linksabbiegerstreifen auf die Zufahrt abbog, übersah er einen entgegenkommenden VW Golf eines 32-Jährigen. Trotz Vollbremsung prallte der Golf frontal auf die Reifen des Aufliegers. Am VW entstand dabei ein Totalschaden und er musste abgeschleppt werden. Am Auflieger entstand lediglich ein oberflächlicher Schaden. Es wurde niemand verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 1100 Euro geschätzt.

 

(Lichtenau)

Beim Überqueren der Kreuzung in der Ansbacher Straße übersah am Mittwochnachmittag kurz nach 17 Uhr ein 19-Jähriger in seinem VW Polo eine von rechts kommende 46-Jährige in ihrem Pkw Ford. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der VW Polo schließlich noch gegen den ebenfalls an der Kreuzung wartenden Pkw Mini einer 41-Jährigen geschleudert. Es entstanden lediglich Sachschäden in einer Gesamthöhe von ca. 7000 Euro.

 

(Neuendettelsau)

Am Donnerstagfrüh gegen 6 Uhr fuhr eine 21-Jährige mit ihrem Pkw Peugeot auf der Reuther Straße ortsauswärts. In einer Rechtskurve geriet sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Schneeglätte auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Lkw eines 32-Jährigen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 9000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

 

(Petersaurach)

Kurz vor 8 Uhr kam am Donnerstagfrüh ein 32-Jähriger auf der B 14 aufgrund der Straßenglätte nach rechts von der Fahrbahn ab. Sein Pkw landete in einen Graben, wo er auf das Dach rollte. Der Wagen war vorschriftsmäßig mit Winterreifen ausgestattet. An dem Toyota entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 8000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar