Brand von Erntemaschine

Heilsbronn: Nur durch die schnelle Reaktion eines 20jährigen Auszubildenden wurde ein Getreidefeld nicht Raub der Flammen. Am Freitag zur Mittagszeit war der junge Mann mit dem Pressen des Strohs eines Getreidefeldes beschäftigt, als er feststellte, dass es aus dem, an seinem schweren Ackerschlepper angehängten Arbeitsgerät rauchte. Geistesgegenwärtig fuhr er zum Feldrand, koppelte das Arbeitsgerät ab und brachte seinen Traktor in Sicherheit. Im Nu stand die Strohpresse in Flammen. Die alarmierten Feuerwehren aus Müncherlbach, Weiterndorf und Weißenbronn konnten den Brand an der Maschine löschen und ein Übergreifen auf das angrenzende Feld verhindern. Erst am vergangenen Mittwoch waren im Bereich Neuendettelsau ca. 40.000 Quadratmeter Getreidefeld abgebrannt. Der Schaden an der Rundballenpresse wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Werbung:

Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Schreibe einen Kommentar