Drei Leichtverletzte bei Zusammenstoß

WINDSBACH – Drei Leichtverletzte und mindestens 10.000 Euro Sachschaden waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochmorgen um 7 Uhr bei Kitschendorf. Ein 21 Jahre alter Autofahrer war aus Unachtsamkeit am Ortsausgang von Kitschendorf auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem Ford Transit eines Behindertenfahrdienstes, der mit drei Personen besetzt war, zusammengestoßen. Dabei erlitten dessen 63 Jahre alte Fahrerin und eine 72 Jahre alte Mitfahrerin leichte Verletzungen, die in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt wurden. Eine 19-jährige Mitfahrerin blieb unverletzt. Der 21 Jahre alte Unfallbeteiligte erlitt einen Schock. Die Feuerwehr Kitschendorf war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort um ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden und anschließend die Fahrbahn zu säubern.

Gestürzter Kradfahrer

(Neuendettelsau)  Zu einem Verkehrsunfall mit einem leichtverletzten Kradfahrer kam es am Montagmorgen im Bereich Neuendettelsau, zwischen Kitschendorf und Wollersdorf. Nach Angaben des 41-jährigen Motorradfahrers flog ihm in einer Linkskurve ein Vogel direkt vor das Krad, wodurch er erschrak, die Kontrolle verlor und stürzte. Der Kradfahrer wurde hierbei leicht verletzt, jedoch zur Sicherheit mit dem BRK ins Krankenhaus Neuendettelsau gebracht. Am Krad selbst entstand nur minimaler Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Die örtliche Feuerwehr Wollersdorf war zum Abbinden von auslaufenden Betriebsflüssigkeiten eingesetzt.