Verkehrsunfall mit Verletzten

(Windsbach) Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von ca. 20000 Euro sind die Fol-gen eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitag gegen 18.30 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Windsbach und Hergersbach ereignete. Ein 51-jähriger Ingenieur wollte aus Windsbach kommend nach links in Richtung Wolfsau abbiegen und übersah den entgegenkommenden Pkw einer 43-jährigen Schreinerin. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge in den angrenzenden Acker geschleudert. Ein weiteres, hinter dem Unfallverursacher fahrendes Fahrzeug wurde durch herumliegende Fahrzeugteile beschädigt.
Durch die verständigte Freiwillige Feuerwehr Windsbach wurde die Verkehrsregelung übernommen.
Quelle: PI-Heilsbronn

Verkehrsunfall mit Verletzten

(Neuendettelsau) Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person kam es am Freitag in der Früh kurz vor 8 Uhr im Bereich Neuendettelsau. Einem 48-jährigen Pkw-Fahrer, der auf der Staatsstraße 2410 in Richtung Heilsbronn unterwegs war, wurde es nach eigenen Angaben plötzlich schwarz vor Augen und geriet dadurch mit seinem Pkw ins Schleudern. Im Anschluss prallte er nahezu frontal in die rechte Leitplanke und wurde mit Prellungen am gesamten Körper verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von insgesamt ca. 17000 Euro. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht gefährdet.
Quelle: PI-Heilsbronn

Verkehrsunfall mit Verletzten

(Windsbach, Veitsaurach) Am Mittwochvormittag fuhr kurz nach 8 Uhr eine 52-Jährige mit ihrem Pkw aus der Siedlung “M” kommend in Richtung der Stichstraße “S”. An der dortigen Einmündung bog sie in zu engem Bogen nach links ab. Dabei kam ihr ein 81-Jähriger mit seinem Pkw entgegen, der von der Stichstraße “S” nach rechts in die Siedlung “M” einbiegen wollte und seinerseits ebenfalls nicht ganz rechts fuhr. Dadurch stießen beide Pkw im Einmündungsbereich mit den jeweils vorderen linken Fahrzeugecken aneinander,
so dass an beiden Fahrzeugen jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 13.000 Euro entstand. Die 52-jährige Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Der 81-Jährige, der nicht angegurtet war, schlug mit seinem Kopf gegen die Windschutzscheibe, so dass diese zerbarst. Er trug eine starke Prellung an der Stirn und Schürfwunden davon. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Quelle: PI-Heilsbronn