Vorfahrt missachtet

(Dietenhofen) Am Samstagnachmittag kam es gegen 14.25 Uhr im Bereich Dietenhofen / Münchzell zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 60-jähriger Pkw-Fahrer, der von Betzendorf in Richtung Staatsstraße 2246 unterwegs war, hielt zunächst an der Stopp-Stelle an und bog im Anschluss auf die Staatsstraße in Richtung Ansbach ab. Hierbei übersah er eine 30-jährige Pkw-Fahrerin, die auf der Staatstraße in Richtung Ansbach unterwegs war. Trotz einer Vollbremsung kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 2000 Euro. Der Unfallverursacher muss nun wegen Vorfahrtsmissachtung mit einem Bußgeld und Punkten in der Verkehrssünderdatei rechnen. Quelle: PI-Heilsbronn

Verkehrsunfall mit Verletzten

(Heilsbronn) Am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr fuhr ein 18-Jähriger mit seinem Pkw auf der Kreisstraße AN 24 von Münchzell kommend in Richtung Betzendorf. Nach einer Linkskurve geriet er nach rechts auf den Seitenstreifen, übersteuerte den Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich und kam auf der Seite im angrenzenden Acker zum Liegen. Nach den Angaben des Fahrers sei ihm ein unbekanntes Fahrzeug entgegen gekommen, das nicht äußerst rechts gefahren sei, weshalb er seinerseits nach rechts ausgewichen sei. Aus diesem Grund sei er auf den Seitenstreifen gekommen. Der junge Fahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 2500 Euro. Er musste abgeschleppt werden.

Vorfahrt missachtet

DIETENHOFEN – Mehrere tausend Euro Sachschaden war die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstag kurz nach 12 Uhr auf der Staatsstraße 2246. Ein aus Richtung Betzendorf kommender 55 Jahre alter Autofahrer über sah beim Einbiegen in die vorfahrtsberechtigte Straße einen in Richtung Großhabersdorf fahrenden PKW. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt.