Einbruch in Kino – Kriminalpolizei sucht Zeugen

GUNZENHAUSEN. (1526) In der Nacht von Sonntag (27.10.2019) auf Montag (28.10.2019) brachen Unbekannte in ein Gunzenhäuser Kino ein. Die Kriminalpolizei Ansbach sucht Zeugen. Die unbekannten Einbrecher verschafften sich zwischen 22:30 Uhr (So.) und 07:00 Uhr (Mo.) Zugang zu dem Lichtspielhaus in der Ludwig-Erhard-Straße. Dort brachen die Täter gewaltsam mehrere Innentüren auf und entwendeten anschließend den Inhalt mehrerer Kassen. Anschließend flüchteten sie unerkannt vom Tatort. Der genaue Sach- und Entwendungsschaden ist derzeit noch Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Ansbach bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Quelle: PP-Mittelfranken

Unbekannte sprengten zwei Parkscheinautomaten – Kriminalpolizei Ansbach sucht Zeugen

GUNZENHAUSEN. (1511) In der Freitagnacht (25.10.2019) sprengten Unbekannte zwei Parkscheinautomaten im Stadtgebiet Gunzenhausen (Lkrs. Weißenburg-Gunzenhausen). Die Kriminalpolizei Ansbach weiterlesen Unbekannte sprengten zwei Parkscheinautomaten – Kriminalpolizei Ansbach sucht Zeugen

Brand einer Maschinenhalle

GUNZENHAUSEN. (1308) Am Montagnachmittag (16.09.2019) ereignete sich ein Brand in einer Maschinenhalle im Gemeindegebiet Haundorf (Lkrs. Weißenburg – Gunzenhausen). Es entstand hoher Sachschaden. Gegen 14:30 Uhr wurde ein Brand einer Maschinenhalle im Haundorfer Ortsteil Geiselsberg gemeldet. Den alarmierten Feuerwehren der umliegenden Gemeinden gelang es das Feuer gegen 15:00 Uhr unter Kontrolle zu bringen. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 350.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden. Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Brandausbruchs aufgenommen. Nach bisherigem Ermittlungsstand ergaben sich keine Hinweise, welche auf eine vorsätzliche Brandstiftung schließen lassen würden. Möglicherweise ist das Feuer auf eine Selbstentzündung auf die in der Halle befindlichen Heueinlagerungen zurückzuführen.

Quelle: PP-Mittelfranken