151 Absolventen feierten ihren Abschied von der Realschule Heilsbronn

HEILSBRONN (Eig. Ber.)

Ein sehr leistungsstarker, leistungswilliger und engagierter Spitzenjahrgang verlässt in diesem Schuljahr die Markgraf-Georg-Friedrich Realschule Heilsbronn. Mit einer Bestehensquote von 99,3% bewiesen die 151 Absolventinnen und Absolventen eindrucksvoll, was in ihnen steckte. Laura Hofmockel, Marlene Schmidt, Nick Stöber und Anna Ulsenheimer erzielten einen Notendurchschnitt von 1,0. 1. weiterlesen 151 Absolventen feierten ihren Abschied von der Realschule Heilsbronn

Wanderung und Museumsbesuch der AWO Abenberg

ABENBERG (Eig. Ber.)

Der Wetterbericht sagte bestes Wanderwetter für den 14. Juli voraus, gerade mal 26 Grad. So machten sich neun Wanderer auf den Weg von Obersteinbach nach Untersteinbach. Treffpunkt war am Dorfweiher in Obersteinbach. Vorbei an bereits gemähten Getreidefeldern und gut im Wuchs stehendem Mais ging der Wanderweg durch den Wald in Richtung Untersteinbach. Den Frühmessweiher ließ die Gruppe linkerhand weiterlesen Wanderung und Museumsbesuch der AWO Abenberg

JSBG Windsbach auf gutem Weg

WINDSBACH (Eig. Ber.)

Auf ein ereignisreiches Schuljahr 2018/19 konnte die Schulleiterin des Joh.-Seb.-Bach-Gymnasiums Oberstudiendirektorin Barbara Veeh-Drexler in ihrem Bericht bei der Mitgliederversammlung des Freundes- und Förderkreises hinweisen. Dabei ging es ihr nicht nur um öffentliche Veranstaltungen wie Festkonzerte, dem Festakt „120 Jahre Progymnasium Windsbach“ oder das Jubiläumskonzert der Schulband „Caretakers“ sowie verschiedene Theateraufführungen. Ebenso wichtig für die Arbeit der Schule seien ihr auch weiterlesen JSBG Windsbach auf gutem Weg

Tennis-Herren steigen in ihrer Debütsaison ungeschlagen in die K2 auf

SACHSEN b.AN (Eig. Ber.)

Die neu gemeldete (6er)-Herrenmannschaft hat gleich in ihrer Debütsaison die Meisterschaft in der Kreisklasse 3 geholt und damit den Aufstieg in die Kreisklasse 2 geschafft. Kapitän Sebbi Heckel formte eine Mannschaft aus Tennisneulingen, Neuzugängen sowie gestandenen Spielern (u.a. aus dem Herren30 Team). Nach einem 6:3 Erfolg weiterlesen Tennis-Herren steigen in ihrer Debütsaison ungeschlagen in die K2 auf

Floriansfest in Neuendettelsau

Buntes Rahmenprogramm mit zahlreichen Besuchern

NEUENDETTELSAU

Der heilige Florian war ein christlicher Märtyrer, der im 4. Jahrhundert lebte und Landespatron von Oberösterreich und Schutzpatron der Feuerwehren ist. Ihm zu Ehren und um sein Andenken zu wahren, wird jedes Jahr auch in Neuendettelsau ein dementsprechendes Fest gefeiert, das Floriansfest. Aus diesem Anlass hatte sich wieder eine Vielzahl von Freiwilligen der Wehr eingefunden, um dieses Fest vorzubereiten und reibungsloses Gelingen zu gewährleisten. Der örtliche weiterlesen Floriansfest in Neuendettelsau

Merkendorfer Volkssänger bereicherten Landesgartenschau

MERKENDORF

Unlängst waren die Merkendorfer Volkssänger auf der „Kleinen Landesgartenschau“ in Wassertrüdingen zu Gast. Sie traten auf der Bühne im Klingenweiherpark nahe der „Scheune der Ackerschätze“ auf. Mit ihrem reichhaltigen Liedrepertoire unterhielten die Krautstädter das interessierte und doch ständig wechselnde Publikum, da sie über mehrere Stunden ihr Können darboten. Die Merkendorfer weiterlesen Merkendorfer Volkssänger bereicherten Landesgartenschau

Veeh-Harfen-Klänge verzauberten Zuhörer

Besuch bei einer Übungsstunde in Kleinhaslach

KLEINHASLACH

Es war ein Samstagnachmittag in Kleinhaslach, an welchem sich acht Veeh-Harfen-Spielerinnen im Garten des dortigen Gemeindehauses trafen, um zu üben und neue Stücke zu lernen. Doch die zarten Harfenklänge drangen an jenem Nachmittag bis in die Gärten und Vorgärten der Nachbarschaft – und immer mehr „Klahosler“, die dies hörten oder erfahren hatten – kamen zum Gemeindehaus, weiterlesen Veeh-Harfen-Klänge verzauberten Zuhörer

Polizeilicher Schusswaffengebrauch nach versuchtem Tötungsdelikt – Haftbefehl erlassen

HILPOLTSTEIN. (1073) Wie mit Meldung 1067 berichtet, kam es am Abend des 01.08.2019 in Hilpoltstein (Lkrs. Roth) nach einem versuchten Tötungsdelikt zum polizeilichen Schusswaffengebrauch. Dabei wurde der mutmaßliche Täter schwer verletzt. Inzwischen erließ ein Ermittlungsrichter, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, Haftbefehl gegen den Beschuldigten wegen des Verdachts des versuchten Totschlages.

Quelle: PP-Mittelfranken