„Brand“ im Herzen der Altstadt simuliert

Großübung der Merkendorfer Feuerwehren an der ehemaligen Brauerei Hellein

MERKENDORF

Vor Kurzem gab es ein Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehren von Merkendorf, Großbreitenbronn, Heglau-Dürrnhof und Hirschlach-Neuses in der Altstadt. Grund war eine Großübung bei der ehemaligen Brauerei Hellein, die viele Schaulustige anzog.

weiterlesen „Brand“ im Herzen der Altstadt simuliert

MC-Windsbach sucht neues Vereinsgelände

Letztes Autocross-Rennen am Wernsbachring am 24. Oktober

WINDSBACH (Eig. Ber.)

Am Sonntag, dem 24.10.21, dröhnen von 10:00 bis 17:00 Uhr das letzte Mal die Motoren beim allseits beliebten Autocross-Event in der „Motorsportarena Wernsbachring“. weiterlesen MC-Windsbach sucht neues Vereinsgelände

Eine kleine, aber feine Gemeinde

MITTELESCHENBACH

Die Gemeinde Mitteleschenbach mit seinen gut 1650 Einwohnern, zu der die Ortsteile Gersbach, Bremenhof und Käshof zählen, liegt am Rande des Mönchswaldes und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem fortschrittlichen Dorf gemausert. Neben einem eigenen Kindergarten samt Krippe gibt es auch die Grundschule am Ort, die seit vielen Jahren als Schulmodell mit Kombiklassen geführt wird. Das Gebäude wird in den kommenden zwei Jahren komplett saniert werden und auch ein Anbau soll den Erhalt als Schulstandort weiter sichern. weiterlesen Eine kleine, aber feine Gemeinde

Vogelschutzverein blickte zurück

Jahreshauptversammlung für 2020 und 2021

KIRSCHENDORF

Nach einjähriger Corona-Pause traf sich der Vogelschutzverein Neuendettelsau und Umgebung e.V. zur Hauptversammlung für die Jahre 2020 und 2021. Die Veranstaltung fand unter den vorgegebenen Hygienemaßnahmen im Gasthaus Waldesruh in Kirschendorf statt.

weiterlesen Vogelschutzverein blickte zurück

Besonderer Besuch in „Neukirchen Nummer 13“

NEUKIRCHEN

Einen außergewöhnlichen Besuch bekamen jetzt die Bewohnerinnen und Bewohner von Neukirchen, einem Ortsteil von Sachsen bei Ansbach. Ein drei Meter langes Liegetandem, bewegt von den Studenten Malte Boßert und Tilman Jiménez Reichow, stand da plötzlich im Dorf. weiterlesen Besonderer Besuch in „Neukirchen Nummer 13“