Dieseldiebstahl aus einem Kraftfahrzeug

(Windsbach, Hergersbach)
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden aus einem Bagger ca. 100 Liter Dieselkraftstoff abgezapft. Die Arbeitsmaschine war bei einer Kanal-Baustelle ca. 100 Meter außerhalb von Hergersbach neben der Straße in Richtung Untereschenbach abgestellt.
 

Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung

(Heilsbronn)
Am Dienstagnachmittag gegen 16:00 Uhr drangen drei Jugendliche in die stillgelegte Halle einer Folienfabrik in der Sankt-Gundekar-Straße ein. Die Burschen schlugen mehrere Fensterscheiben ein und öffneten einige mit Plastikteilen bepackte Paletten, wodurch die Ware beschädigt wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich etwa auf ca. 2000 Euro. Die Jugendlichen wurden vor Ort angetroffen und durch die Polizei an ihre Eltern übergeben.
 

Versuchter Betrug

(Heilsbronn)
Am Dienstagnachmittag zwischen 14:00 und 16:00 Uhr waren im Stadtgebiet Heilsbronn mehrere Personen unterwegs und versuchten Spenden zu erbetteln. Dazu zogen sie von Haus zu Haus und hielten den Bewohnern einen einlaminierten Zettel vor, mit dem sie sich als angebliche obdachlose Flutopfer ausgaben. Zwei der Männer konnten festgenommen werden. Im Rahmen der Fahndung wurden später weitere Personen aus dieser Gruppe an einer Heilsbronner Tankstelle festgestellt. Gegen einen der Männer lag ein Haftbefehl vor. Der Mann wurde festgenommen und gegen eine Geldzahlung wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Personengruppe setzt sich nach bisherigen Erkenntnissen aus neun Männern mit osteuropäischem Erscheinungsbild im Alter zwischen 30 und 60 Jahren zusammen. Sie sind teilweise zu Fuß oder mit einem Pkw mit ausländischer Zulassung unterwegs. Zu Schaden gekommene Bürger werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Tel. 09872/9717-0
 

Verkehrsunfall mit Verletzten

(Petersaurach, Altendettelsau)
Am Montagnachmittag gegen 17 Uhr befuhr eine 35-Jährige mit ihrem Ford Focus von Petersaurach in Richtung Altendettelsau. In einer Linkskurve geriet sie aus Unachtsamkeit ins rechte Bankett. Ihr Wagen überschlug sich dreimal auf der Fahrbahn, kam wieder auf alle vier Räder und rollte anschließend vom Fahrbahnrand aus eine leichte Böschung hinab, wo er schließlich zum Stehen kam. Bei dem Unfall zog sie die Fahrerin Prellungen und eine Beinfraktur zu. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 6000 Euro. Er musste abgeschleppt werden.
 

Dieseldiebstähle

(Heilsbronn)
Im Lauf des vergangenen Wochenendes wurde das Tankschloss einer Sattelzugmaschine, die auf dem Betriebsgelände eines Fuhrunternehmens in der Gutenbergstraße abgestellt war, gewaltsam aufgebrochen. Aus dem Tank wurden ca. 200 Liter Diesel abgezapft.

siehe auch Bericht Petersaurach
 

„Einbruch in Baucontainer

(Petersaurach)
Über das vergangene Wochenende wurden an einer Brückenbaustelle zwischen Petersaurach und Gleizendorf aus einem Radlader und aus einem Autokran insgesamt rund 480 Liter Diesel abgezapft und entwendet. An dieser Baustelle waren am vorhergehenden Wochenende bereits Baucontainer aufgebrochen worden (wir berichteten). Täterhinweise erbittet die Polizei unter Tel. 09872/97170.

Auszug aus unserem Pressebericht vom 05.03.2012
(Petersaurach)
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden an einer Brückenbaustelle zwischen Petersaurach und Gleizendorf drei Baucontainer aufgebrochen. Bei einem Bürocontainer wurde die Fensterscheibe eingeschlagen, bei einem zweiten wurde das Fenster aufgehebelt und bei einem Lagercontainer die Türe aufgehebelt. Aus den Containern, in denen überwiegend Werkzeuge und Dokumente aufbewahrt wurden, wurden zwei Funkgeräte und ein 20 Liter Diesel-Kanister entwendet. Werkzeuge wurden offenbar nicht gestohlen. Außerdem wurden an zwei Stromverteilerkästen die Vorhängeschlösser aufgezwickt. Der Diebstahlsschaden beträgt rund 100 Euro. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.“
 

Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol

(Windsbach)
Am frühen Samstagabend verunglückte ein 49jähriger Pkw-Fahrer auf der B466, Hergersbacher Kreuzung. Der stark alkoholisierte Mann war zu schnell in den dortigen Kreisverkehr eingefahren, fuhr deshalb gerade über die Mittelinsel, beschädigte zwei Verkehrsschilder und seinen Pkw im Frontbereich erheblich. Er selbst blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von über 7000 Euro.

Der Unfallverursacher wies einen Alkoholwert von 1,86 Promille auf. Er wurde zur Blutentnahme gebracht und sein Führerschein sichergestellt. Ihm drohen ein Strafverfahren, Führerscheinsperre und Regressansprüche der Versicherung.
 

Gartenhäuschen ausgebrannt

(Windsbach)
Am Samstagvormittag musste die freiwillige Feuerwehr Windsbach den Brand eines Gartenhäuschens löschen. Zunächst war unklar, was das Feuer in der Blechhütte, in dem Gartenmöbel und ein Rasenmäher standen, ausgelöst hatte. Es stellte sich aber schnell heraus, dass die 23jährige Tochter des Geschädigten den Brand verursacht hatte. Beim Versuch selbst das Feuer zu löschen, hatte die junge Frau giftigen Rauch eingeatmet und musste zur Behandlung ins örtliche Krankenhaus gebracht werden.
Der Sachschaden wird mit 500 Euro angegeben.
 

Verkehrsunfall mit Verletzten

(Neuendettelsau)
Am Freitag, gegen 13.15 Uhr, wurde eine 12jährige Schülerin leicht verletzt, als sie mit ihrem Fahrrad die Haager Straße überqueren wollte. Sie hatte den vorfahrtsberechtigten Pkw eines 48jährigen, der ortseinwärts fuhr, übersehen. Der bremste zwar noch, konnte aber den Unfall nicht mehr verhindern. Das Mädchen wurde auf die Motorhaube geschleudert und fiel dann auf die Straße. Hierbei wurde die 12jährige leicht verletzt. Zumindest die Beule am Kopf hätte das Mädchen wohl verhindern können, wenn es einen Schutzhelm getragen hätte.
Es entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.