Postcrossing – Postkarten durchkreuzen die Welt

Ein Hobby, nicht nur in Zeiten von Corona

NEUENDETTELSAU

Wenn man die Fülle der Postkarten bei Martin Vollet und seiner Tochter Lea Burger in Augenschein nimmt, kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Beide verfügen über eine schier unvorstellbare Sammlung von jeweils mehr als 2.000 Postkarten aus aller Herren Länder. Es gibt weltweit wohl kaum ein Land, aus dem nicht mindestens eine Postkarte nach Neuendettelsau an den Johannishof adressiert wurde. weiterlesen Postcrossing – Postkarten durchkreuzen die Welt

Verbotenes Neonikotinoid kommt per Notfall-Zulassung auf Äcker

BN und Imker befürchten Bienensterben durch gebeiztes Zuckerrüben-Saatgut

PETERSAURACH (Eig. Ber.)

Durch ein gemeinsames Schreiben des Bayerischen Bauernverbandes sowie dem Bayerischen Landesverband Bayerischer Imker wurde den Imkerinnen und Imkern teilweise über ihren Ortsverein bekannt gegeben, dass das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit für Ober-, Mittel- und Unterfranken eine zeitlich und räumlich eng begrenzte Notfallzulassung für Zuckerrübensaatgut, weiterlesen Verbotenes Neonikotinoid kommt per Notfall-Zulassung auf Äcker

Ein stiller Dank an die Pflegenden

Mit  einer  Fotoaktion  zeigen  Mitarbeitende  von  Diakoneo, was sie bewegt und was sie sich wünschen.

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Deshalb dankt Diakoneo den Mitarbeitenden in Kliniken, Senioreneinrichtungen und ambulanten Diensten in diesem Jahr auf besondere Weise. weiterlesen Ein stiller Dank an die Pflegenden

Für Versorgungssicherheit und Integration erneuerbarer Energie

Neuer Großtransformator für das Umspannwerk Wassertrüdingen

WASSERTRÜDINGEN (Eig. Ber.)

Um die Versorgungsqualität im Stromnetz auch künftig auf höchstem Niveau zu halten, tauschte die N-ERGIE Netz GmbH am 17. und 18. Mai 2021 einen Großtransformator im Umspannwerk Wassertrüdingen aus. Die Stromkunden bemerkten vom Austausch des Transformators nichts. Die N-ERGIE Netz GmbH stellte die Stromversorgung während der Arbeiten durch Umschaltmaßnahmen sicher. Die Aufgabe des Transformators ist es, den Strom zwischen dem 110-Kilovolt(kV)-Hochspannungsnetz und dem 20-kV-Mittelspannungsnetz umzuformen. weiterlesen Für Versorgungssicherheit und Integration erneuerbarer Energie

Bau der neuen Halle rollt an

HEILSBRONN (Eig. Ber.)

Jetzt geht’s rund – der Turnverein Heilsbronn und Vertreter/innen der Heilsbronner Stadtratsfraktionen eröffneten am 19. Mai offiziell die Bauarbeiten der neuen Turnhalle. Der symbolische erste Spatenstich wich dabei einem sportlichen Baustellenbesuch des Stadtrats. weiterlesen Bau der neuen Halle rollt an

Pfingstgottesdienst in Wernsbach

Posaunenchor Reuth begleitete erstmals wieder Gesänge

WERNSBACH

Die Kirchenglocken vom Gotteshaus St. Laurentius im Neuendettelsauer Ortsteil Wernsbach luden mit festlichem Klang die Gläubigen zur kirchlichen Feier am Pfingstmontag ein. Auf dem geräumigen Vorplatz neben dem Dorfgemeinschaftshaus waren mit erforderlichem Abstand Stühle aufgestellt. weiterlesen Pfingstgottesdienst in Wernsbach

Bürgerinitiative „Nein zum ICE-Werk Heilsbronn“ gegründet

HEILSBRONN (Eig. Ber.)

Die Nachricht, dass die Deutsche Bahn den Bau eines ICE-Werks in der Region plant und neun Standorte in die engere Auswahl gefasst hat, von denen drei Standorte (Müncherlbach, Heilsbronn/Ketteldorf und Raitersaich) das Heilsbronner Gemeindegebiet massiv berühren, sorgt seit Tagen in Heilsbronn und seinen Ortsteilen für viel Unmut. weiterlesen Bürgerinitiative „Nein zum ICE-Werk Heilsbronn“ gegründet

Die Burg Abenberg kann wieder „erobert“ werden

ABENBERG (Eig. Ber.)

Seit Ende Mai bieten die Museen Burg Abenberg wieder die beliebten Burgführungen an. Natürlich mit den bekannten Hygiene- und Abstandsregeln werden Besucher bei der Führung „Von Turm zu Turm“ die tausendjährige Geschichte der Burg Abenberg entdecken, wo einst die Grafen gelebt haben, weiterlesen Die Burg Abenberg kann wieder „erobert“ werden

Das BN-Hummeltelefon summte und brummte

ANSBACH

Das WhatsApp-Postfach des bayerischen Hummeltelefons glühte bis zum 24. Mai. Das Mitmach-Projekt des BUND Naturschutz und des Instituts für Biodiversitätsinformation e.V. (IfBI) war ein voller Erfolg. Rund 1200 Interessierte hatten bis Mitte Mai 2.800 Fotos von Wildbienen zum Bestimmen geschickt. weiterlesen Das BN-Hummeltelefon summte und brummte