Blickfang und Hingucker bei Merkendorf

Gestaltungsmöglichkeit für alte Autos in großem Garten

MERKENDORF Direkt an der B 13 bei Merkendorf fällt ein übergroßer Hingucker auf, der von einem dort angesiedelten Springbrunnenfachgeschäft aufgestellt wurde. Weithin sichtbar winkt eine mit Druckluft befüllte, lustige Figur und lenkt die Aufmerksamkeit auf sich. weiterlesen Blickfang und Hingucker bei Merkendorf

Start der generalistischen Pflegeausbildung

Den Absolventen stehen alle Fachgebiete der Pflege offen

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.) Knapp 300 Schülerinnen und Schüler beginnen im September ihre Ausbildung in „generalistischer Pflege“ an den fränkischen Diakoneo Berufsfachschulen für Pflege. Es war ein langer Prozess, bis das neue Ausbildungskonzept, das die bisher angebotenen Ausbildungen zum Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger und den Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger vereint, fertig war. weiterlesen Start der generalistischen Pflegeausbildung

ABGESAGT!!!

„Vita della mia Vita“ am 3. Oktober in Wolframs-Eschenbach

Musik aus dem Mittelalter & der Renaissance – eine meditative Konzertstunde mit der „Alten Pfeyferey & Flex-Ensemble“ der Musikschule Rezat-Mönchswald unter der Leitung von Kerstin Weißgerber um 17:00 Uhr im Liebfrauenmünster Wolframs-Eschenbach. Lauschen Sie Musik aus dem Mittelalter und der Renaissance mit meditativen Texten und Unterhaltungsmusik ihrer Zeit. Eintritt frei – Spenden erbeten. weiterlesen ABGESAGT!!!

Bildung und Ausbildung als diakonischer Auftrag

Dr. Bernhard Petry ist seit Februar Vorstand Bildung bei Diakoneo

NEUENDETTELSAU Der 55-jährige Pfarrer Dr. Bernhard Petry ist seit Anfang Februar Vorstand des Bereichs Bildung bei Diakoneo. Der Aufsichtsrat des diakonischen Unternehmens berief den erfahrenen Fachmann in dieses Amt. „Mit Dr. Bernhard Petry haben wir einen profilierten Bildungsexperten für diese anspruchsvolle Aufgabe gefunden“, freute sich Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender von Diakoneo, über die Berufung. weiterlesen Bildung und Ausbildung als diakonischer Auftrag

Privatspende an den Verein „Windsbacher Bürger für Bürger e.V“

WINDSBACH (Eig. Ber.) Mit einer Zuwendung von 200 Euro unterstützt Jürgen Prütting, Leiter der Verfahrenstechnik in der Firma HELUKABEL, die Arbeit des Vereins „Windsbacher Bürger für Bürger e.V“. „Gerade in Corona-Zeiten ist die  Arbeit eines solchen Vereins wichtig und deshalb zu unterstützen“, so Jürgen Prütting, der selbst in der FFW und als ehrenamtlicher Prüfer des Prüfungsausschusses der IHK Nürnberg tätig ist. Der 1. Vorsitzende des Vereins Windsbacher Bürger für Bürger, Manfred Großke sowie die gesamte Vorstandschaft sagen ein herzliches Dankeschön!

TSV Windsbach: Karatekurs für Anfänger am 9. Oktober

Am Freitag, 9.10.2020, startet wieder ein neuer Kurs für Jungen und Mädchen ab der 1. Klasse. Das Training findet (nach den aktuellen Hygieneregeln) immer freitags von 16:30-17:30 Uhr statt, geleitet von Trainer Lars Hellmich vom Kampfsportzentrum Dokan Lichtenau e.V.
Auch Nichtmitglieder des Vereins sind herzlich willkommen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung und Infos über Kursgebühren unter 09871/61805 – Petra Schwarz.

Idyllische Chorprobe im Wald

SACHSEN BEI ANSBACH Corona macht erfinderisch: Seit das gemeinsame Singen endlich wieder erlaubt war, probten Sängerinnen und Sänger des Gesangvereins 1910 Sachsen e. V. an der frischen Luft, mit Hygienekonzept und immer genau eine Stunde, mehr ist derzeit nicht möglich. weiterlesen Idyllische Chorprobe im Wald