Mit Messer bedroht – Polizeibeamtin gibt Warnschuss ab

ANSBACH. (586) Am Montagabend (16.04.2018) bedrohte ein Mann in einem Ansbacher Klinikum Polizeibeamte mit einem Messer. Nach der Abgabe eines Warnschusses gelang die Festnahme. Continue reading “Mit Messer bedroht – Polizeibeamtin gibt Warnschuss ab”

ANSBACH. (430) Immer wieder kommt es zu schweren Unfällen durch riskante Überholmanöver. Die Ansbacher Staatsanwaltschaft und der Verkehrssachbearbeiter der Polizeiinspektion Ansbach haben heute (15.03.18) Medienvertreter zu einem Pressegespräch eingeladen, um die Verkehrsteilnehmer zu diesem Thema zu sensibilisieren.
Continue reading

Versuchter Einbruch in Autohaus

ANSBACH. (354) Im Zeitraum von Samstagmittag (24.02.2018) bis Montagfrüh (26.08.2018) versuchten Unbekannte in ein Autohaus in Neuses bei Ansbach (Lkrs. Ansbach) einzubrechen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Einbrecher versuchten über eine Tür in die Werkstatt des Autohauses in der Rothenburger Straße zu gelangen. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro. In das Gebäude gelangten die Unbekannten nicht.

Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Quelle: PP-Mittelfranken

Einbruch in Schule – Zeugen gesucht

ANSBACH. (1950) Heute Morgen (27.11.17) wurde ein Einbruch in die Grundschule in der Fürstenstraße im Ortsteil Hennenbach bemerkt. Die Polizei sucht Zeugen.

Im Zeitraum von Samstag, 25.11., 17:00 Uhr bis heute früh 07:20 Uhr waren Unbekannte auf noch ungeklärte Weise ins Schulgebäude eingedrungen und hatten die Tür zum Lehrerzimmer aufgebrochen. Dort wurde alles durchwühlt und der oder die Täter flüchteten mit einigen hundert Euro Bargeld als Beute. An der aufgebrochenen Tür entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Die Ansbacher Kripo hat die Ermittlungen übernommen und bittet eventuelle Zeugen, die zur Tatzeit an der Schule Verdächtiges beobachtet haben oder sonst Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Quelle: PP-Mittelfranken