Die Geschichte von der Kartoffelweihnacht

Aus den Erzählungen von Anneliese Trede (1927-2011)

Nach der Flucht im März 1945: Zwei kleine Zimmer waren unser erstes Quartier. Wir – meine Mutter, die beiden jüngeren Brüder und ich mit meinen 17 Jahren als die älteste – hatten ein Dach über dem Kopf und ein Bett zum Schlafen. weiterlesen Die Geschichte von der Kartoffelweihnacht

In Rothenburgs faszinierende Geschichte eingetaucht

MERKENDORF / WOLFRAMS-ESCHENBACH Der diesjährige Ökumenische Ausflug führte die Teilnehmer aus der evangelischen Kirchengemeinde Merkendorf und der katholischen Münsterpfarrei Wolframs-Eschenbach ins Taubertal. Dort lockte die alte Reichsstadt Rothenburg an der Grenze zu Baden-Württemberg. Bis 1803 hatte sie diesen Status inne. Bereits vor dem Zweiten Weltkrieg galt die Stadt als Anziehungspunkt für Touristen. Dann wurde sie jedoch in den Wirren der Kampfhandlungen erheblich zerstört, jedoch originalgetreu wieder aufgebaut. weiterlesen In Rothenburgs faszinierende Geschichte eingetaucht