Windsbacher Bürger-für-Bürger: Treffen für Mitglieder und Interessierte bei kostenlosem Kaffee und Kuchen am 11. November

WINDSBACH (Eig. Ber.)

Der Verein Windsbacher Bürger-für-Bürger lädt seine Mitglieder und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein zu einem gemütlichen Treffen bei kostenlosem Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Diese Treffen sind schon zu einer kleinen Tradition geworden – es findet heuer bereits zum dritten Mal statt am Samstag, den 11. November um 15:00 Uhr im Gasthaus Schmidt, weiterlesen Windsbacher Bürger-für-Bürger: Treffen für Mitglieder und Interessierte bei kostenlosem Kaffee und Kuchen am 11. November

Unterwegs mit Pinsel und Meißel in der Krautstadt

Die Kunst brachte Merkendorf zum Schwitzen

MERKENDORF

Nicht mehr wegzudenken ist die Merkendorfer Sommerakademie. Sie ist bereits seit über einem Jahrzehnt ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Krautstadt. Künstler wie Kurt Grimm, Manfred Sieber und Jess Walter brachten in der ersten Woche ihren Schützlingen die Kunst nahe. Ihren Abschluss fand die erste Hälfte wie gewohnt in einer Vernissage im Stadthof. Der zweite weiterlesen Unterwegs mit Pinsel und Meißel in der Krautstadt

Kinoabend unter freiem Himmel

Wunschfilm: Merkendorf entscheidet sich für „Plötzlich Papa“

MERKENDORF (Eig. Ber.)

Merkendorf hat entschieden: Wenn die N-ERGIE Kinotour am Samstag, 9. September im Naturfreibad Weißbachmühle Station macht, präsentiert sie den Film „Plötzlich Papa“. Mit deutlicher Mehrheit stimmte Merkendorf auf der Internetseite der N-ERGIE für die französische Tragikomödie. Zur Wahl standen insgesamt fünf aktuelle Filme. Der Film startet bei Einbruch der Dunkelheit gegen 20:00 Uhr. Die Vorstellung findet bei jeder Witterung statt. Der Eintritt von vier Euro kommt komplett gemeinnützigen Einrichtungen vor Ort zugute. Bereits ab 18:00 Uhr lädt der rote Teppich Kinofreunde dazu ein, in einer Fotobox Schnappschüsse von sich machen zu lassen. Das Freibad verkauft Gegrilltes und Getränke. Früh kommen lohnt sich – zum einen, da die Anzahl der Sitzplätze begrenzt ist, zum anderen, da vor Filmbeginn ein buntes Rahmenprogramm mit einem interaktiven Filmquiz wartet. Unter anderem präsentiert die N-ERGIE erstmals ihr Kampagnen-Video „Platz für Alleskönner“, das in Zusammenarbeit mit der Metropolregion Nürnberg entstand. Weitere Informationen zur Kinotour finden Sie unter www.n-ergie-kinotour.de und zur gesellschaftlichen Verantwortung der N-ERGIE unter www.n-ergie.de/verantwortung.

Foto: N-Ergie

Hans Popp (re.), 1. Bürgermeister von Merkendorf, und Markus Prokopczuk, Betreuer für kommunale Kunden bei der N-ERGIE, mit dem Kinoplakat des Gewinnerfilms.