Verkehrsunfälle mit Personenschaden

Dietenhofen – Dienstagabend gegen 22.30 Uhr befuhr eine 34-Jährige mit ihrem Pkw die Nürnberger Straße und wollte nach links in die Bahnhofstraße abbiegen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 35-jährigen Rollerfahrer, der die Talstraße in Richtung Nürnberger Straße fuhr. Durch den Aufprall stürzte der Kradfahrer und verletzte sich leicht am Rücken. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt insgesamt ca. 3500 Euro. <p>Windsbach, St 2410 – Mittwochvormittag fuhr ein 66-Jähriger kurz nach 8 Uhr mit seinem Opel auf der Staatsstraße 2410 von Windsbach kommend in Richtung Reuth. Auf Höhe der Abzweigung nach Moosbach war er kurz unaufmerksam und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend überschlug sich der Pkw mehrfach und blieb schließlich auf der Seite liegen (vgl. Lichtbild). Aufgrund der Erstmeldung, dass der Fahrer in seinem Pkw eingeklemmt sei, wurde die Feuerwehr alarmiert. Die Wehren aus Moosbach und Windsbach, die mit 14 Einsatzkräften anrückten, brauchten jedoch nicht mehr einschreiten, weil der 66-Jährige bereits von einem Ersthelfer aus seinem demolierten Wagen befreit worden war. Er wurde vom Rettungsdienst mit Kopf- und Rückenverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Er musste abgeschleppt werden.

Mofafahrer bei Unfall leicht verletzt

WINDSBACH – Zum Glück nur leichte Verletzungen erlitt ein 54 Jahre alter Mofafahrer bei einem Verkehrsunfall
am Montagnachmittag kurz nach 16 Uhr auf der Staatsstraße 2220. Eine 18 Jahre alte Fahranfängerin
hatte den 54-jährigen auf Höhe der Kreuzung Moosbach-Fohlenhof mit ihrem PKW in dem
Moment überholt als dieser nach links abbiegen wollte. Bei der Kollision kam der Mofafahrer zu Fall, die
18-jährige Autofahrerin schleuderte in den Straßengraben. Sie blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden
beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 5.000 Euro.

Quelle: PI-Heilsbronn

Volltrunkener Kirchweihbesucher im Krankenhaus ausgenüchtert

(Windsbach) Ein 35-jähriger Arbeiter hatte sich von Samstag auf Sonntag, auf der Moosbacher Kirchweih, derart einen Rausch angetrunken, dass er nicht mehr sicher gehen konnte. Folge war, dass er stürzte und vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht werden musste. Als er in der Notaufnahme zu Randalieren begann, wurde eine Polizeistreife der PI Heilsbronn hinzugerufen. Die beiden Beamten staunten nicht schlecht, als sie den Alkoholwert des Mannes feststellten. Über 3,5 Promille zeigte das Gerät an. Der Betrunkene wurde in Schutzgewahrsam genommen, im Bett fixiert und unter medizinisch/ärztlicher Beobachtung ausgenüchtert.

Entgegenkommenden PKW gestreift – Betagte Autofahrerin war offensichtlich überfordert

WINDSBACH – Mit der Technik ihres Mercedes überfordert schien eine 80 Jahre alte Autofahrerin, als sie am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße von Windsbach nach Moosbach einen Verkehrsunfall verursachte. Wegen einsetzenden Regens wollte sie, ersten Ermittlungen zufolge, den Scheibenwischer einschalten. Die Suche nach dem richtigen Funktionsschalter beanspruchte ihre gesamte Aufmerksamkeit, weshalb sie nicht bemerkte, dass sie mit ihrem Fahrzeug immer weiter auf die Gegenfahrbahn geriet. Eine entgegenkommende 19 Jahre alte Autofahrerin erkannte die Situation, fuhr ganz nach rechts und hielt an. Die Seniorin streifte den Wagen der 19-jährigen, kam im weiteren Verlauf ganz von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Strommasten. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 6.000 Euro.

 

Verkehrsunfall mit Verletzten – Erste Ausfahrt endet im Krankenhaus

(Windsbach, Moosbach) Sonntagmittag befuhr ein 61-jähriger Nürnberger mit seinem Großroller die Kreisstraße AN 15 von Veitsaurach kommend in Richtung Windsbach. Auf Höhe der Ortschaft Moosbach kam er in einer leichten Linkskurve auf den unbefestigten Straßenrand. Er schaffte es nicht mehr das Fahrzeug auf die Fahrbahn zurückzulenken. Der Rollerfahrer stürzte anschließend in den Straßengraben und zog sich dabei mehrere Knochenbrüche zu. Es handelte sich um seine erste Ausfahrt mit dem Krad, das er sich erst neu zugelegt hatte. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Der Verletzte wurde nach notärztlicher Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Windsbach – Am Mittwoch, 13.05.2015, gegen 21:45 Uhr, wurde ein Reh von einem Leichtkraftrad auf der Ortsverbindungsstraße Moosbach-Neuendettelsau erfasst und verletzt.

Der 17jährige Fahrzeugführer und seine 16jährige Sozia stürzten bei dem Zusammenstoß mit dem Wild und wurden leicht verletzt.

Am Kraftrad entstand Sachschaden in geschätzter Höhe von 1.000 Euro.

Kreativer Holzbildhauer-Workshop bei der Zimmerei Kleinöder

MOOSBACH (Eig. Ber.)

Im November war es bei der Zimmerei Kleinöder im Windsbacher Ortsteil Moosbach wieder soweit: Unter der Leitung des überregional bekannten Bildhauers Kurt Grimm fand zum wiederholten Mal ein Holzschnitzer-Workshop statt. weiterlesen Kreativer Holzbildhauer-Workshop bei der Zimmerei Kleinöder