Brennholz entwendet

Heilsbronn –  Wie der Polizei erst jetzt mitgeteilt wurde, wurden bereits am 12.10.2013 von einem Holzlagerplatz beim Heilsbronner Ortsteil Bonnhof insgesamt 4 Ster Hart- und Weichholz durch bislang unbekannte Personen entwendet. Auf Grund der Lage des Holzlagerplatzes kann von Tätern mit Ortskenntnis ausgegangen werden. Die Polizei Heilsbronn bittet um Hinweise unter Tel. 09872/9717-0.

In Hecke gerauscht

HEILSBRONN – Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ist ein 17-jähriger Jugendlicher mit seinem Leichtkraftrad am Sonntagabend kurz nach 20 Uhr zwischen Gottmannsdorf und Bonnhof von der Straße abgekommen und in eine Hecke gestürzt. Der 17-Jährige erlitt dabei einen Knochenbruch. An seinem Zweirad entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Verkehrsunfall ohne Verletzte

(Heilsbronn) Kurz vor 9 Uhr befuhr am Montagmorgen eine 49-Jährige mit ihrem Pkw Nissan die Staatsstraße 2410 von Bürglein in Richtung Bonnhof. Kurz vor Bonnhof kam ihr ein Schneeräumfahrzeug entgegen. Sie bremste ihren Pkw ab. Der Wagen geriet dabei auf die Gegenfahrbahn und es kam zum Zusammenstoß mit dem Schneeräumfahrzeug. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Am Pkw wurde die Front und am Räumfahrzeug die Räumschaufel komplett beschädigt. Der gesamte Sachschaden wird auf ca. 13.000 Euro geschätzt.

Diebstahl von Brennholz Heilsbronn, Bonnhof

(Heilsbronn, Bonnhof)

Vermutlich im Laufe des vergangenen Wochenendes wurden zwei Ster bereits stark verwittertes Fichtenholz gestohlen. Das gespaltene Brennholz war in einem Waldstück nördlich der Kreisstraße AN 24, etwa 1 km außerhalb von Bonnhof seit mehreren Jahren gelagert und hat einen Wert von rund 100 Euro.

Lkw und Schulbus berühren sich im Gegenverkehr

(Heilsbronn)

Am Montagnachmittag gegen 13.40 Uhr fuhr ein mit ca. 100 Schulkindern besetzter Gelenkbus auf der Staatsstraße von Heilsbronn Richtung Großhabersdorf. Im Kurvenbereich zwischen Bonnhof und Böllingsdorf kam ein Lkw mit Anhänger entgegen. Im Begegnungsverkehr kam es zur Berührung der Außenspiegel beider Fahrzeuge. Dabei wurde der Spiegel des Schulbusses beschädigt. Schadenshöhe ca. 100 Euro. Am Lkw entstand kein Schaden. Personen kamen ebenfalls nicht zu Schaden.

Fallaufklärung aufgrund Hinweisen nach Presseveröffentlichung:

– Auszug aus unserem Pressebericht vom 24.05.2012 –
 

(Trickdiebe unterwegs
(Heilsbronn, Bonnhof)
Am Donnerstag wurde gegen 11.20 Uhr eine 73-jährige Frau auf dem Anwesen einer Gaststätte in der Bürgleiner Straße in Bonnhof von einer Frau um eine trockene Scheibe Brot gebeten. Als die Unbekannte sich entfernte, bemerkte die Zeugin, dass ein ihr nicht bekannter Mann vom Biergartenausschank der Gaststätte in Richtung Straße lief. Der daraufhin herbeigeholte Gastwirt musste nun feststellen, dass die Kasseneinlage mit einem dreistelligen Münzgeldbetrag entwendet worden war, die sich dort in einer Schublade befunden hatte. Zeugen konnten bestätigen, dass es sich bei den Tätern insgesamt um zwei Männer und eine Frau handelte. Die drei südländisch aussehenden Täter flüchteten zusammen mit ei-nem älteren Pkw, Opel Astra, weinrot, in Richtung Heilsbronn. Sie werden folgendermaßen beschrieben: Die beiden Männer sollen ca. 40 – 50 Jahre alt sein. Sie haben schwarze Haare und trugen dunkle Klei-dung. Die Frau soll ca. 40 – 50 Jahre alt und mittelgroß sein. Sie trug schwarze mittellange, dauergewellte, hochgesteckte Haare und war ebenfalls dunkel gekleidet. Sie sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent.)

(Heilsbronn)
Nach unserer gestrigen Veröffentlichung meldeten sich mehrere Zeugen aus dem Raum Heilsbronn bei der dortigen Inspektion, die sich die Kennzeichen des gesuchten Opel Astra notiert hatten, weil ihnen das Fahrzeug und dessen Insassen verdächtig vorgekommen waren. Ein Zeuge hatte sich ein Fürther Ausfuhrkennzeichen notiert, nachdem zwei “südländische” Männer ihn in einem Heilsbronner Ortsteil zunächst nach Arbeit gefragt und dann um Wasser angebettet hatten. Sie waren dabei erwischt worden, wie sie sich auffällig auf dem Grundstück umgeschaut hatten. Die Frau war im Pkw sitzen geblieben. Die polizeilichen Ermittlungen aufgrund der Zeugenaussagen führten nun zu drei rumänischen Staatsangehörigen, die am Vortag bereits in der Oberpfalz mit dem Fahrzeug aufgefallen waren. Der drei Tatver-dächtigen konnte die Polizei allerdings bislang noch nicht habhaft werden. Eine überörtliche Fahndung wurde deshalb eingeleitet.
 

Trickdiebe unterwegs

(Heilsbronn, Bonnhof)
Am Donnerstag wurde gegen 11.20 Uhr eine 73-jährige Frau auf dem Anwesen einer Gaststätte in der Bürgleiner Straße in Bonnhof von einer Frau um eine trockene Scheibe Brot gebeten. Als die Unbekannte sich entfernte, bemerkte die Zeugin, dass ein ihr nicht bekannter Mann vom Biergartenausschank der Gaststätte in Richtung Straße lief. Der daraufhin herbeigeholte Gastwirt musste nun feststellen, dass die Kasseneinlage mit einem dreistelligen Münzgeldbetrag entwendet worden war, die sich dort in einer Schublade befunden hatte. Zeugen konnten bestätigen, dass es sich bei den Tätern insgesamt um zwei Männer und eine Frau handelte. Die drei südländisch aussehenden Täter flüchteten zusammen mit einem älteren Pkw, Opel Astra, weinrot, in Richtung Heilsbronn. Sie werden folgendermaßen beschrieben: Die beiden Männer sollen ca. 40 – 50 Jahre alt sein. Sie haben schwarze Haare und trugen dunkle Kleidung. Die Frau soll ca. 40 – 50 Jahre alt und mittelgroß sein. Sie trug schwarze mittellange, dauergewellte, hochgesteckte Haare und war ebenfalls dunkel gekleidet. Sie sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent.
 

Verkehrsunfall ohne Verletzte

(Heilsbronn) Am Montag gegen 18 Uhr befuhr ein 19-jähriger Fahranfänger mit seinem VW Golf die Staatsstraße 2410 von Bürglein in Richtung Bonnhof. Kurz vor Bonnhof geriet er in einer Linkskurve ins Schleudern. Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte eine Böschung hinunter. An einem Baum kam der Pkw auf der Beifahrerseite liegend zum Stillstand. Am Golf entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Die beiden Insassen blieben jedoch unverletzt.