Betrunkene Frau rastet mehrmals aus

(Heilsbronn, Bürglein) Weil sie im Biergarten die Kirchweihgäste belästigte, wurde eine 30-jährige angetrunkene Frau am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr vom Gastwirt mehrmals aufgefordert, den Biergarten zu verlassen. Widerwillig stand sie zunächst zwar auf, blieb dann aber stehen und wollte nicht weiter gehen. Als der Wirt sie weiter geleiten wollte, drehte sie sich plötzlich um und trat ihm mit dem Fuß in den Genitalbereich. Danach zeigte sie ihm vor den Gästen noch den „Stinkefinger“ und ging dann weiter in das Zimmer eines Bekannten, wo sie von der herbeigerufenen Polizeistreife angetroffen werden konnte. Sie hatte sich mittlerweile beruhigt. Dass ein Atemalkoholtest bei der amtsbekannten Frau einen Wert von 2,5 Promille ergab, verwunderte die Beamten nicht. Bereits nach rund einer Stunde nach Anzeigenaufnahme wurden die Polizisten wegen der Frau wieder in den Biergarten gerufen, für den ihr ein Hausverbot erteilt worden war. Diesmal ordneten die Beamten den Gewahrsam der Alkoholisierten an. Gegen die Mitnahme zur Ausnüchterung widersetzte sie sich massiv. Unter anderem versuchte sie auch, einen der Polizisten zwischen die Beine zu treten, was dieser jedoch geistesgegenwärtig verhindern konnte. Sie musste gefesselt werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Neben diversen Beleidigungen war ein zerrissenes Diensthemd zu beklagen. Kurz vor Mitternacht mussten die Polizisten im Krankenhaus erneut Hand an die Frau legen, weil sie randalierte. Hierbei biss sie noch einen Polizisten in die Hand. Sein Handschuh verhinderte eine ernsthafte Verletzung. Wegen ähnlicher Taten war die Frau vor Kurzem bereits verurteilt worden.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Heilsbronn – Am Samstag Abend, 09.05.2015, gegen 19:30 Uhr, stürzte ein 14jähriger Mountainbikefahrer im Heilsbronner Ortsteil Bürglein auf abschüssiger Straße. Da der Jugendliche keinen Fahrradhelm trug, schlug er mit dem Kopf auf den Asphalt auf. Er wurde medizinisch vor Ort erstversorgt und anschließend mit Verdacht auf lebensgefährliche Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Erlangen geflogen.

Auf Nachfrage im Klinikum wurde bekannt, dass der Patient außer Lebensgefahr ist.

Musikalische Weihnachtsfeier bei der AWO Bürglein

BÜRGLEIN (Eig. Ber.)

Ende November, pünktlich zum 1. Advent, hatte die Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Bürglein zur diesjährigen Weihnachtsfeier eingeladen. Zahlreich, wie auch in den vergangenen Jahren, kamen Mitglieder und Gäste  in das Gasthaus „Weißes Ross“ (Großmann) nach Bürglein. Die 1. Vorsitzende Petra Continue reading “Musikalische Weihnachtsfeier bei der AWO Bürglein”

Betrunkene leistete Widerstand

HEILSBRONN – Weil eine 29 Jahre alte erheblich alkoholisierte Frau am Sonntagabend gegen 18 Uhr in dem Biergarten einer Gaststätte in Bürglein randalierte, herumschrie, andere Gäste belästigte und beleidigte und sogar den Gastwirt angriff, informierte dieser die Polizei. Den anrückenden Beamten gelang es nicht, die Frau zu beruhigen. Als sie in Gewahrsam genommen werden sollte, wehrte sie sich so heftig, dass die Beamten die 29-jährige gewaltsam zu Boden bringen und fesseln mussten. Die mit rund zweieinhalb Promille erheblich alkoholisierte Frau wurde zur Ausnüchterung in ein Krankenhaus gebracht. Sie erwartet jetzt ein Verfahren wegen Widerstandes, Beleidigung und Körperverletzung. Die beiden Polizeibeamten wurden nicht verletzt.

PKW brannte nach Frontalunfall aus

HEILSBRONN – Zu einem schweren Zusammenstoß zweier PKW, in deren Folge eines der beiden Fahrzeuge ausbrannte, kam es am Sonntagabend kurz nach 17 Uhr auf der Kreisstraße 17 zwischen Neuhöflein und Ketteldorf. Der 32 Jahre alte Fahrer eines Sportwagens war wegen nicht angepasster Geschwindigkeit in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden BMW frontal zusammen gestoßen. Der 32-jährige, dessen Fahrzeug ausbrannte, erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Der Fahrer des BMW und seine Mitfahrerin kamen mit schweren Verletzungen in nahegelegene Krankenhäuser. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden die beiden PKW sichergestellt und ein Gutachter hinzugezogen. Der Gesamtschaden des Unfalls beträgt rund 18.000 Euro. Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwehren Heilsbronn, Neuendettelsau, Höfstetten und Bürglein.

Erfahrungsfeld der Sinne mit der AWO Bürglein

BÜRGLEIN (Eig. Ber.)

Einen Ferienspaß der besonderen Art für Kinder und ihre Eltern hat die Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Bürglein an einem Samstag im August geboten. In diesem Jahr wurde das „Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne“ besucht. Diese interessante Schau ist in den Sommermonaten Continue reading “Erfahrungsfeld der Sinne mit der AWO Bürglein”

Pünktlich zur Kirchweih strahlt der Bürgleiner Pausenhof in neuem Glanz

BÜRGLEIN (Eig. Ber.)

Die erste und vierte Klasse der Comenius-Grundschule Bürglein hatten sich Gedanken darüber gemacht, wie ihr Pausenhof schöner und auch wie die Schule von außen besser erkennbar werden könnte. Sie entwickelten Ideen, den Zaun und die Steinbank neu zu gestalten und machten Continue reading “Pünktlich zur Kirchweih strahlt der Bürgleiner Pausenhof in neuem Glanz”

Solarleuchten entwendet – Polizei sucht Geschädigte

HEILSBRONN – Als Beamte der Inspektion Heilsbronn am Dienstagmorgen gegen 1.30 Uhr bei Böllingsdorf eine Gruppe Jugendliche kontrollierte, versuchte ein 21-Jähriger sich seiner mitgeführten Solarleuchte zu entledigen. Er bestritt, die Leuchte entwendet zu haben. Allerdings vermochte er auch keine nachvollziehbare Erklärung zu geben, weshalb er die mitgeführte Leuchte vor  der Kontrolle wegwarf. Bei einer Nachschau in der näheren Umgebung zwischen Bürglein und Böllingsdorf wurde eine zerschlagene Leuchte auf dem Boden liegend aufgefunden. Die Polizei versucht nun, die Eigentümer der Leuchten zu ermitteln und bittet die Bewohner von Bürglein und Böllingsdorf, sich bei der Polizei zu melden, falls sie das Fehlen von Solarleuchten feststellen. Den polizeibekannten 21-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen Diebstahls.