Illegale Abfallablagerung

(Heilsbronn – Aich) Am Montagnachmittag wurden in einem Waldstück neben der Ortsverbindungsstraße von Aich nach Heilsbronn diverse Pappkartons und Verpackungen aufgefunden, die dort illegal entsorgt worden waren. Einen konkreten Tatverdacht richtet die Polizei gegen einen 68-jährigen Nürnberger.
Quelle: PI-Heilsbronn

Unfallflucht

(Neuendettelsau/Aich) Am Dienstag, 12.01.2016, gegen 10.30 Uhr, stieß ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker mit seinem Fahrzeug in Neuendettelsau/Aich, in der Petersauracher Straße, gegen einen neuen Gartenzaun und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Durch den Anstoß wurde ein Granit-pfosten abgebrochen, ebenso konnte schwarzer Kunststoff und Gummiabrieb festgestellt wer-den. Bei dem Verursacherfahrzeug könnte es sich um einen Lkw oder landwirtschaftlichen Schlepper handeln. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 1500 Euro. Die Polizei Heilsbronn bittet um Hinweise unter Tel. 09872/97170.
Quelle: PI-Heilsbronn

Trommlerin rief Polizei auf den Plan

NEUENDETTELSAU – Nachdem sich Anwohner am Samstagnachmittag über erhebliche Ruhestörungen durch Trommeln, überlaute Musik und lauten Gesang aus einem Mehrfamilienhaus in Aich beschwerten, musste die Polizei anrücken. Eine 58 Jahre alte, alkoholisierte Frau, die dort zur Untermiete wohnte und für die Ruhestörung Anlass bot, gab an, dies als Künstlerin für ihre Entspannung zu benötigen. Nachdem sie entgegen ihrer Zusage, den Lärm fortan einzustellen, nach kurzer Pause mit ihren unangemessen lauten Trommel- und Musikdarbietungen fortfuhr, musste die Polizei ein weiteres Mal anrücken. Dieses Mal wurde die Stereoanlage und die Trommel vorübergehend sichergestellt. Ihren Gesang hatte sie daraufhin eingestellt.

Vorfahrt missachtet

(Neuendettelsau) Am Mittwoch missachtete gegen 16.30 Uhr ein 54-jähriger Kraftfahrer, der von der BAB 6 kommend auf die Staatsstraße in Richtung Heilsbronn abbiegen wollte, die Vorfahrt eines 53-jähriger Rollerfahrers. Der Rollerfahrer konnte zwar noch ausweichen, stürzte aber und zog sich leichte Verletzungen zu. Es entstand geringer Sachschaden.

Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten

Neuendettelsau – Am Freitag Abend, 09.05.2014, gegen 18:20 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2410 auf Höhe der BAB-Anschlussstelle Neuendettelsau zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw’s und einem Sattelzug.
Ein 24jähriger Pkw-Fahrer streifte einen ihm entgegenkommenden Pkw linksseitig, trotz dass dieser Fahrzeugführer noch nach rechts ausgewichen war. Bei dem Ausweichmanöver streifte dieser Pkw noch die Stoßleiste einer – an der BAB-Ausfahrt wartenden – Sattelzugmaschine.
Der Unfallverursacher sowie der Lkw-Fahrer blieben unverletzt, der beteiligte zweite Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Die Sachschäden an den drei Fahrzeugen werden auf insgesamt etwa 12.500 Euro geschätzt.

Sachbeschädigung

Neuendettelsau – Wie erst jetzt zur Anzeige gebracht wurde, haben unbekannte Täter bereits am 01.05.14 einen nordwestlich von Aich an einem Waldrand befindlichen Hochsitz beschädigt und einen Sachschaden von ca. 50, – Euro verursacht. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Heilsbronn unter der Telefonnummer 09872/97170 in Verbindung zu setzen.

Wildunfall mit verletztem Fahrzeugführer

Neuendettelsau – Am Freitag Nachmittag, 11.04.2014 erfasste gegen 14:30 Uhr ein 18jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades auf der Ortsverbindung Aich – Petersaurach während der Fahrt einen Wildhasen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte dabei. Durch den Sturz erlitt er schwere Verletzungen in Form einer Fraktur im Schulterbereich.

Hans Hamberger Deutscher Meister: Mit Gimpeltauben große Erfolge

NEUENDETTELSAU-AICH

Wenn es sich um Zuchterfolge bei Gimpeltauben handelt, dann ist ein Name stets mit vorn dabei: Hans Hamberger aus dem Ortsteil Aich von Neuendettelsau. So ist es nicht verwunderlich, dass Hamberger auch im vergangenen Jahr Deutscher Meister wurde. weiterlesen Hans Hamberger Deutscher Meister: Mit Gimpeltauben große Erfolge

Brandfall ohne Personenschaden – Update 25.06.2012

Neuendettelsau / Aich – Am Samstagnachmittag ist in Aich bei Neuendettelsau die im Dach eines Einfamilienhauses integrierte Photovoltaikanlage in Brand geraten. Der Brandleider befand sich mit seiner Familie im Wohnhaus, als er die Rauchentwicklung im Garten bemerkte und so den Brand auf dem Dach entdeckte. Er informierte unverzüglich die Feuerwehr und versuchte bis zu deren Eintreffen, zusammen mit einem Nachbar, die Ausbreitung des Feuers zu unterbinden. Die etwa 60 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren löschten den Brand. Der Hauseigentümer und seine Familie blieben unverletzt. An dem Einfamilienhaus entstand erheblicher Sachschaden. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Die Kriminalpolizei übernimmt die weitere Sachbearbeitung.
 

Fotos von der FFW Heilsbronn click

Update 25.06.2012

Gemäß den bisherigen Ermittlungsergebnissen spricht derzeit alles für einen technischen Defekt in der auf dem Dach verbauten Photovoltaikanlage als Ursache für den Brand.

Fotos von FFW Neuendettelsau click