Woran erkenne ich Demenz? Vortrag von Diplom-Psychologin Ivanka Perisic

NEUENDETTELSAU

Einen ausführlichen und vor allem verständlichen Vortrag hielt kürzlich die Ansbacher Diplom-Psychologin Ivanka Perisic im Rotkreuzhaus. Die Gruppe der Neuendettelsauer Frauenselbsthilfe nach Krebs hatte dazu eingeladen. Die Bezeichnung „Demenz“ lässt sich weiterlesen Woran erkenne ich Demenz? Vortrag von Diplom-Psychologin Ivanka Perisic

Was ist eine Demenzerkrankung, und wie äußert sie sich?

MITTELESCHENBACH

Der Krankenverein Mitteleschenbach hatte zu dieser Veranstaltung geladen. Die Vorsitzende Irmgard Hannamann konnte im Gasthaus „Zur Krone“ neben der Gastrednerin Dipl. Sozialpädagogin Regine Gundacker auch Pfarrer Robert Muninger und Bürgermeister Stefan Maul begrüßen. Demenz – ein Thema, das zurzeit aus der täglichen Diskussion nicht mehr wegzudenken ist, wie Bürgermeister Maul in seinem Grußwort bemerkte. weiterlesen Was ist eine Demenzerkrankung, und wie äußert sie sich?

Kreative Betreuungsgruppe Demenz sucht freiwillige Helfer

Kostenlose Ausbildung in Neuendettelsau

NEUENDETTELSAU – In Deutschland gibt es derzeit etwa 1,2 Millionen Menschen mit dem Krankheitsbild Demenz. Tendenz steigend. Demenz ist der Oberbegriff für Erkrankungsbilder, die mit einem Verlust der geistigen Funktionen wie Denken, Erinnern, Orientierung und Verknüpfung von Denkinhalten einhergehen und die dazu führen, dass alltägliche Aktivitäten nicht mehr eigenständig durchgeführt werden können. weiterlesen Kreative Betreuungsgruppe Demenz sucht freiwillige Helfer

Erfolgreiche Vermisstensuche

Am Montag erhielt die Polizeiinspektion Heilsbronn vom Seniorenheim in Lichtenau die Mitteilung, dass seit den frühen Abendstunden ein 74 Jahre alter Bewohner, der gehbehindert ist und unter Demenz leidet, vermisst wird. Eine daraufhin eingeleitete großflächige Suchaktion bis in die späten Nachtstunden unter Einbindung von Personensuchhunden verlief zunächst ohne Erfolg.

Die Vermisstensuche wurde am frühen Morgen des Folgetages mit Unterstützung von Einsatzkräften aus dem benachbarten Ansbach und der Diensthundestaffel Nürnberg fortgesetzt. Der Vermisste konnte schließlich wohlbehalten gegen 09.30 Uhr in einem kleinen Waldstück in der Nähe des Parkplatzes Geisberg an der A 6 aufgegriffen werden. Er wurde durch den Rettungsdienst vorsorglich zur Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert.