Verkehrsunfall ohne Verletzte

(Mitteleschenbach) Dienstagmittag fuhr ein 30-Jähriger mit seinem Pkw auf der Mönchwaldstraße zur Kreuzung mit der Hohlgasse. Dort hatte er “rechts vor links” zu beachten. Bei Einfahren übersah er eine bevorrechtigte, von rechts kommende 47-jährige Frau mit ihrem Pkw. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.

Feuerwehreinsatz nach Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus – Achtjähriger spielte mit Kerze

MITTELESCHENBACH – Eine größere Rauchentwicklung in einem von rumänischen Arbeitnehmern bewohnten Mehrfamilienhaus in der Gundekarstraße führte am Montagmittag kurz nach 13 Uhr zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr und Polizei. Nachdem die Feuerwehr mit schwerem Atemschutz das Gebäude betreten und sichergestellt hatte, dass sich keine Personen mehr in dem Gebäude befanden, stellte sie auch schnell den Grund der Rauchentwicklung fest. Eine Matratze von im Keller befindlichen Stockbetten hatte sich infolge unsachgemäßen Hantierens mit offenem Feuer entzündet und so zu der Rauchentwicklung geführt. Auch der Verursacher war schnell gefunden. Ein alleine in dem Haus anwesender achtjähriger Junge einer Arbeiterfamilie hatte im Keller mit einer brennenden Kerze gespielt. Als er bemerkte, dass die Matratze Feuer fing, rannte er nach draußen. Eine aufmerksame Nachbarin bemerkte den Rauch und verständigte die Feuerwehr, die den Schwelbrand löschte und das Haus entlüftete. Verletzt wurde niemand. Ein Gebäudeschaden ist nach erster Einschätzung ebenfalls nicht entstanden.

Der TSV 1892 Windsbach sagt DANKE an das Zurich Versicherungsteam in Mitteleschenbach!

Pünktlich zum Hallenturnier waren die neuen Trikots für unsere Jungs eingetroffen. Die E1 des TSV Windsbach bedankt sich recht herzlich bei der Filialdirektion Beyerlein–Pawliczki weiterlesen Der TSV 1892 Windsbach sagt DANKE an das Zurich Versicherungsteam in Mitteleschenbach!

Jetzt an die Weihnachtsanzeigen denken!

Denken Sie jetzt an Ihre Weihnachtsanzeigen:

 

Die letzten Ausgaben in diesem Jahr für Weihnachts- und/oder Neujahrswünsche:

Habewind-News Unsere fränkische Heimat
Nr. 220 erscheint am 22.11.14, Anzeigenschluss: Mi., 12.11.2014 (vormittags)
Nr. 221 erscheint am 06.12.14, Anzeigenschluss: Mi., 26.11.2014 (vormittags)
Nr. 222 erscheint am 20.12.14, Anzeigenschluss: Mi., 10.12.2014 (vormittags)

Amts- und Mitteilungsblatt Neuendettelsau

Nr. 24 erscheint am 26.11.14, Anzeigenschluss: Mi., 19.11.2014 (vormittags)
Nr. 25 erscheint am 10.12.14, Anzeigenschluss: Mi., 03.12.2014 (vormittags)
Nr. 26 erscheint am 23.12.14, Anzeigenschluss: Di., 16.12.2014 (vormittags)

Amts- und Mitteilungsblatt Windsbach
Nr. 12 erscheint am 19.12.14, Anzeigenschluss: Mi., 03.12.2014 (vormittags)

Wegen Niesattacke verunfallt

MITTELESCHENBACH – Angeblich wegen einer Niesattacke kam der 21 Jahre alte Fahrer eines Kleinwagens am Dienstagmorgen kurz nach 6 Uhr auf der Kreisstraße 59 zwischen Mitteleschenbach und Winkelhaid von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Dabei erlitt der Fahrer leichte Verletzungen. An seinem Wagen entstand Totalschaden.

Vorfahrt missachtet

(Mitteleschenbach)  Am Samstagvormittag kam es im Bereich Mitteleschenbach zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 60-jähriger fuhr hierbei auf der Windsbacher Straße in Richtung der Kreuzung Eschenbachstraße und missachtete die Vorfahrt des von rechts kommenden 51-jährigen Pkw-Fahrer. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge, der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 14000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Unfallverursacher muss nun wegen Vorfahrtsmissachtung mit einem Bußgeld rechnen.

Fahrt unter Drogeneinfluss

Mitteleschenbach – Drogentypische Ausfallerscheinungen stellten Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn am Sonntag gegen 18.45 Uhr bei einem 18-jährigen Mann fest, als er in der Rathausstraße mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Auf ihn kommen eine empfindliche Geldbuße sowie ein Fahrverbot zu. Bei einem weiteren Insassen des Fahrzeuges, einem 20-jährigen Fleischer, konnte eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Einbruch in Autowerkstätte

MITTELESCHENBACH – In der Nacht zum Montag drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Autowerkstätte in der Winkelhaider Straße sowie einen auf dem Betriebsgelände befindlichen Lagerraum ein und entwendeten 120 Euro Bargeld, Werkzeug, Autozubehör, ein mobiles Navigationsgerät, ein Airbag-Diagnosegerät sowie 10 PKW-Reifensätze. Der Wert des Diebesgutes beträgt mehrere tausend Euro. Durch das gewaltsame Eindringen der Täter entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 200 Euro.

Vorfahrt missachtet

MITTELESCHENBACH – Zwei Leichtverletzte und rund 5.000 Euro Sachschaden war die Bilanz eines Verkehrsunfalls im Schleifweg am Sonntagmorgen kurz nach 10 Uhr. Ein 55 Jahre alter Autofahrer hatte an der Kreuzung zur Bergstraße einen herannahenden PKW übersehen und war mit diesem kollidiert. Dessen 36 Jahre alter Fahrer und seine 16 Jahre alte Beifahrerin wurden hierbei leicht verletzt.