Verkehrsunfall

Petersaurach – Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und ca. 8000 Euro Gesamtschaden kam es am Samstag gegen 14.35 Uhr in Langenloh. Ein 19-jähriger Schüler kam mit seinem Pkw aus Richtung Wicklesgreuth und wollte die Staatsstraße überqueren. Dabei übersah er einen 28-jährigen Verfahrensmechaniker, der mit seinem Audi auf der Vorfahrtsstraße aus Petersaurach kommend in Richtung Lichtenau fuhr. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß. Das Fahrzeug des Unfallverursachers wurde gegen einen Wegweiser geschleudert. Der Fahranfänger wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Quelle: PI-Heilsbronn

Verkehrsunfall mit Personenschaden

(Petersaurach/Wicklesgreuth) Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Montagmorgen gegen 07.30 Uhr im Bereich Petersaurach/Wicklesgreuth. Ein 56-jähriger Fahrzeugführer fuhr auf der Buchenstraße und missachtete die Vorfahrt einer von rechts auf der Kiefernstraße kommenden 26-jährigen Pkw-Fahrerin. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, die 26-jährige wurde erlitt leichte Verletzungen im Schulter- und Rückenbereich. Ihr 2-jähriger Sohn, der sich ebenfalls im Fahrzeug befand, blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 7000 Euro.

Quelle: PI-Heilsbronn

Hund verursacht Verkehrsunfall

(Petersaurach/Wicklesgreuth) Ein nicht angeleinter Hund verursachte am frühen Dienstagmorgen einen Verkehrsunfall zwischen Wicklesgreuth und Langenloh. Der 55-jährige Hundehalter führte sein Tier, ohne Leine, ca. 20 Meter hinter sich Gassi, als das Tier plötzlich auf die Fahrbahn lief. Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer erkannte die plötzliche Situation, vollzog eine Vollbremsung und touchierte dennoch den Hund am Hinterbein. Die unvorhergesehene Vollbremsung des Vordermannes erkannte wiederum eine nachfolgende 30-jährige Pkw-Fahrerin zu spät und fuhr in das Heck des 18-jährigen Fahrers. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3750 Euro. Die Pkw-Fahrer wurden nicht verletzt, der Hund kam mit leichten Blessuren davon.

Quelle: PI-Heilsbronn

Versuchter Einbruch in Tankstelle

(Petersaurach) Unbekannte Täter schlugen am Samstag Abend gegen 18:35 Uhr ein Toilettenfenster einer Tankstelle in der Ansbacher Straße ein.
Im Anschluss flüchteten Sie mit einem Pkw in unbekannte Richtung.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Heilsbronn unter 09872/9717-0 entgegen.
Quelle PI-Heilsbronn

Anmerkung der Redaktion: Die Ansbacher Straße ist die Bundesstraße 14 in Wicklesgreuth

Verkehrsunfall mit Personenschaden

(Petersaurach)  Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen kam es am Freitagabend im Bereich Petersaurach/Wicklesgreuth. Eine 44-jährige Fahrzeugführerin wollte von der Bundesstraße aus nach links in die Tankstelle einfahren, was ein nachfolgender 29-jähriger Pkw-Lenker übersah und nahezu ungebremst auffuhr. Der Verursacher blieb unverletzt, die 44-jährige und der Beifahrer mussten mit leichten Verletzungen im Klinikum Ansbach ärztlich versorgt werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 6000 Euro.

Gefährliches Überholmanöver

PETERSAURACH – Einhundert Euro Sicherheitsleistung musste der Fahrer eines ungarischen Sattelzuges bezahlen, nachdem er am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr auf der Bundesstraße 14 nahe Wicklesgreuth vor den Augen der Polizei in einer unübersichtlichen Kurve einen vorausfahrenden LKW überholte und dabei einen entgegenkommenden LKW zum Abbremsen zwang. Der einsichtige Fahrer erklärte, wegen eines Termins in Eile gewesen zu sein.

Entlaufener Windhund

Heilsbronn / Petersaurach – Seit ca. einer Woche wird immer wieder ein grau getigerter, sehr hoch gewachsener Windhund im Bereich Heilsbronn, Wicklesgreuth, Großhaslach und Ketteldorf gesichtet. Der Besitzer aus einem östlichen Ortsteil von Ansbach ist der Polizei bekannt und bittet, jede Sichtung des zahmen, aber recht scheuen Hundes der Polizei mitzuteilen, damit Hund und Herrchen wieder zusammenfinden können.