Verkehrsunfall mit Personenschaden

(Neuendettelsau) Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen kam es am Donnerstagnachmittag gegen 16.50 Uhr auf der Staatsstraße 2223 zwischen Windsbach und Ansbach. Eine 39-jährige Lkw-Fahrerin war hier in Fahrtrichtung Ansbach unterwegs, ein 45-jähriger Lkw-Fahrer befand sich im Gegenverkehr. Auf Höhe der Einmündung nach Bechhofen kam es zu einer Berührung beider Fahrzeuge, wodurch die jeweiligen Fahrerspiegel eingeklappt wurden. Durch die Wucht splitterten beide Seitenscheiben der Lkw, sodass beide Fahrer mit Schnittwunden leicht verletzt wurden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Die Polizei Heilsbronn bittet um Hinweise von anderen Verkehrsteilnehmern, welcher Unfallbeteiligte womöglich zu weit links fuhr, unter Tel. 09872/97170.

Quelle: PI-Heilsbronn

Verkehrsunfall mit Personenschaden

(Petersaurach) Zu einem Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen kam es am Donnerstagabend gegen 18.40 Uhr im Bereich Petersaurach. Eine 29-jährige Pkw-Fahrerin wollte von der Staatsstraße 2412 nach rechts auf die Bundesstraße 14 einbiegen und übersah dabei eine vorfahrtsberechtigte 22-jährige, die mit ihrem Pkw in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, drei Insassen erlitten Prellungen. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 6000 Euro geschätzt. Der Pkw der 22-jährigen musste abgeschleppt werden.
Quelle: PI-Heilsbronn

Verkehrsunfall mit Personenschaden

(Neuendettelsau) Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen kam es am Donnerstagabend gegen 19.15 Uhr im Bereich Neuendettelsau. Ein 39-jähriger Pkw-Fahrer war auf der Staatsstraße 2410 in Richtung Heilsbronn unterwegs und wollte nach links in Richtung Aich abbiegen. Aufgrund des herrschenden Gegenverkehrs musste er anhalten, was ein nachfolgender 30-jähriger Pkw-Fahrer übersah und in das Heck des stehenden Fahrzeuges fuhr. Beide Beteiligten wurden hierbei leicht verletzt und ins Krankenhaus verbracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 25000 Euro.
Quelle: PI-Heilsbronn