Fahren ohne Fahrerlaubnis

(Neuendettelsau) Am Montagvormittag wurde ein 16-jähriger Rollerfahrer zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs stellten die Beamten fest, dass technische Veränderungen an dem Zweirad vorgenommen worden waren, die zu einer unzulässigen Erhöhung der Höchstgeschwindigkeit führen. Der jugendliche Fahrer konnte allerdings keine Fahrerlaubnis, sondern lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Strafanzeige wird erstattet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

(Neuendettelsau) Obwohl ein Pkw-Fahrer bei einer Polizeikontrolle am Mittwochvormittag einen Führerschein vorzeigen konnte, wird er jetzt zur Anzeige gebracht. Eine Überprüfung ergab nämlich, dass der 20-Jährige seinen Pkw führte, obwohl ihm von der zuständigen Führerscheinstelle Mitte November letzten Jahres die Fahrerlaubnis für alle Klassen mit sofortiger Wirkung entzogen worden war. Seinen Führerschein hatte er nicht wie gefordert abgegeben, sondern behalten. Jetzt wurde dieser von den Beamten sichergestellt und entsprechende Strafanzeige erstattet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Neuendettelsau – Am Dienstagabend wurde kurz vor 21 Uhr ein 17-Jähriger Pkw-Fahrer zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Überprüfung stellten die Polizeibeamten fest, dass der junge Mann bis letzten Dezember im Besitz eines Führerscheines für begleitetes Fahren gewesen war. Vom Landratsamt war ihm jedoch die Fahrerlaubnis widerrufen und der Führerschein eingezogen worden. Ohne gültige Fahrerlaubnis hatte er den Wagen seines auswärts arbeitenden Freundes ohne dessen Wissen genommen und war damit gefahren.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Neuendettelsau – Am Freitag Mittag wurde ein 49jähriger Pkw-Fahrer wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis betroffen; er wies zwar die passende Fahrerlaubnisklasse für das Fahrzeug anhand des Führerscheins nach, jedoch besteht derzeit nach Fahrerlaubnisentzug eine Fahrerlaubnissperre.

Die Weiterfahrt wurde ihm folglich nicht gestattet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

(Dietenhofen) Am frühen Montagnachmittag wurde ein 44-jähriger einheimischer Pkw-Fahrer überprüft. Den kontrollierenden Beamten zeigte er einen spanischen Führerschein vor. In Deutschland war ihm jedoch zuvor bereits die Fahrerlaubnis entzogen worden und er hatte nie seinen Wohnsitz in Spanien gehabt. Der Führerschein wurde sichergestellt und der Mann wird wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis zur Anzeige gebracht.