40 Jahre Sitzmann Bechhofen – Vom Ein-Mann-Betrieb zum 50-Mann-Unternehmen

Vor 40 Jahren hat alles begonnen…

BECHHOFEN

…im Januar 1981 gründete Friedrich Sitzmann im landwirtschaftlichen Anwesen der Eltern seinen Gas- und Wasserinstallationsbetrieb. Bereits zwei Jahre später wurden der erste Lehrling und Geselle eingestellt; so ist es in den Annalen des Unternehmens zu lesen. Das erste Büro befand sich im Wohnhaus der Eltern, bis dann im Jahre 1984 das jetzige Wohnhaus bezogen wurde, wo im Erdgeschoss ein Büroraum entstand. weiterlesen 40 Jahre Sitzmann Bechhofen – Vom Ein-Mann-Betrieb zum 50-Mann-Unternehmen

Dimmbare LED-Straßenbeleuchtung in Bechhofen

Energieeinsparung höher als bei klassischen LED-Retrofit-Lampen

Bechhofen setzt beim Ausbau der Straßenbeleuchtung neue Maßstäbe: Die Marktgemeinde Bechhofen hat die N-ERGIE Aktiengesellschaft damit beauftragt, ihre Straßenbeleuchtung auf neuartige dimmbare Leuchtdioden umzustellen, weiterlesen Dimmbare LED-Straßenbeleuchtung in Bechhofen

Verkehrsunfall mit Personenschaden

(Neuendettelsau) Zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen kam es am Donnerstagnachmittag gegen 16.50 Uhr auf der Staatsstraße 2223 zwischen Windsbach und Ansbach. Eine 39-jährige Lkw-Fahrerin war hier in Fahrtrichtung Ansbach unterwegs, ein 45-jähriger Lkw-Fahrer befand sich im Gegenverkehr. Auf Höhe der Einmündung nach Bechhofen kam es zu einer Berührung beider Fahrzeuge, wodurch die jeweiligen Fahrerspiegel eingeklappt wurden. Durch die Wucht splitterten beide Seitenscheiben der Lkw, sodass beide Fahrer mit Schnittwunden leicht verletzt wurden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Die Polizei Heilsbronn bittet um Hinweise von anderen Verkehrsteilnehmern, welcher Unfallbeteiligte womöglich zu weit links fuhr, unter Tel. 09872/97170.

Quelle: PI-Heilsbronn

Weitester Sitzmann-Ballon flog bis in den Bayerischen Wald

BECHHOFEN
Das unbeständige Aprilwetter mit Sonnenschein und Schneegestöber scheint die luftgefüllten Gummiflieger nicht an ihrer Reise gehindert zu haben – ein Ballon des Flugwettbewerbs im Rahmen des Jahrmarkts der Firma Sitzmann im Frühjahr schaffte es tatsächlich bis nach Wiesenfelden im Landkreis Straubing/Bogen in Niederbayern (177 Kilometer Entfernung). weiterlesen Weitester Sitzmann-Ballon flog bis in den Bayerischen Wald

Telefonmast beschädigt

(Neuendettelsau) Zu einem Verkehrsunfall ohne Verletzte kam es am Dienstagmorgen gegen 08.00 Uhr im Bereich Neuendettelsau. Ein 20-jähriger Verkehrsteilnehmer war mit seinem Pkw von Bechhofen nach Sauernheim unterwegs und geriet in einer Kurve – aufgrund von Straßenglätte – nach links von der Fahrbahn. Im Anschluss kollidierte er mit einem Telefonmast, welcher komplett umgeknickt wurde. Verletzt wurde der junge Mann nicht, es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Quelle: PI-Heilsbronn

Unfallflucht

(Neuendettelsau/Bechhofen) In der Zeit vom 19.02.2016, ca. 07.00 Uhr bis 10.00 Uhr stieß ein bislang unbekannter Ver-kehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug in Neuendettelsau, Ortsteil Bechhofen, Am Feuerwehr-haus gegen eine Laterne und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Es entstand ein Sach-schaden von insgesamt ca. 800 Euro. Bei dem Verursacher könnte es sich um einen Lkw oder landwirtschaftlichen Schlepper gehandelt haben. Die Polizei Heilsbronn bittet um Hinweise unter Tel. 09872/97170.
Quelle: PI-Heilsbronn

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Neuendettelsau – Am Freitag Nachmittag, 23.10.2015, gegen 15:00 Uhr, wurde in Bechhofen-Neuses ein 15jähriger Mofafahrer mit Sozius kontrolliert, nachdem bei der Nachfahrt eine deutlich höhere Geschwindigkeit als zugelassen festgestellt wurde. Der Fahrzeugführer räumte dies auch ein.

Zudem wurde der Sozius wegen Nichttragens eines Schutzhelms während der Fahrt verwarnt.

Quelle: PI-Heilsbronn