Vorfahrt missachtet

LICHTENAU – Schwer verletzt wurde eine 58 Jahre alte Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag kurz vor 11 Uhr auf der Kreisstraße 12 bei Wattenbach. Der aus Richtung Fischbach kommende 86 Jahre alte Fahrer eines Mercedes hatte zwar zunächst an der Stoppstelle angehalten, dann aber beim Überqueren der Kreisstraße den Kleinwagen der 58-jährigen übersehen und diesen am hinteren linken Kotflügel erfasst. Der Kleinwagen kam daraufhin von der Fahrbahn ab und überschlug sich in einer angrenzenden Wiese. Die 58-jährige erlitt hierbei mittelschwere Verletzungen und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, der Senior blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf mindestens 6.500 Euro.

Quelle: PI-Heilsbronn

 

Angetrunkene Kraftfahrerin

Lichtenau – Zu viel Alkohol stellten Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn am Freitag gegen 23.50 Uhr bei einer 50-jährigen Pkw-Fahrerin fest. Die Frau wurde zwischen Wattenbach und Unterrottmannsdorf einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Test mit dem Alcomaten ergab einen Wert über 0,5 Promille. Gegen sie wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Quelle: PI-Heilsbronn

Dieselspur

Lichtenau – Am Samstag Abend, 09.05.2015, gegen 21:00 Uhr wurde eine – bis zu einem halben Meter breite – Dieselspur auf der Fahrbahn der Kreisstraße AN 12 zwischen Wattenbach und der Volkersdorfer Kreuzung festgestellt. Ursächlich hierzu war ein technischer Defekt an einer landwirtschaftlichen Zugmaschine.

Die Straßenmeisterei wurde verständigt.

Verkehrsunfall mit Verletzten

(Lichtenau)
Am Freitagvormittag kurz vor 9 Uhr hielt ein 45-Jähriger mit seinem Lkw an der Kreuzung in Wattenbach am Stopp-Schild. Als er anfuhr, um geradeaus Richtung Rückersdorf weiter zu fahren, übersah er nach eigenen Angaben aufgrund von Sonnenblendung eine von rechts aus Richtung Wolframs-Eschenbach kommende vorfahrtsberechtigt 19-jährige Pkw-Fahrerin. Diese wurde durch den Anstoß beider Fahrzeuge leicht verletzt und zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. An ihrem Opel Astra entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. An seinem Lkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Die Feuerwehr Wattenbach war sehr schnell mit vier Mann zur polizeilichen Unterstützung an der Unfall-stelle.