Viele kleine Spenden für ein großes Engagement

Diakonische Schwestern- und Brüderschaft spendet 5000 Euro

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)
Es ist inzwischen schon Tradition, dass die rund 160 Mitglieder der Diakonischen Schwestern- und Brüderschaft eine „Fastenspende“ an verschiedene Projekte übergeben. „Jeder unserer Brüder und Schwestern legt im Rahmen der persönlichen Möglichkeiten während der Passionszeit einen kleinen Betrag pro Tag auf die Seite, den er oder sie sonst für etwas ausgegeben hätte, auf das bewusst während der Fastenzeit verzichtet wurde. weiterlesen Viele kleine Spenden für ein großes Engagement

Tennisabteilung des 1. FC Heilsbronn schafft Defibrillator an

Bürgerstiftung Heilsbronn und Spender machen es möglich

HEILSBRONN (Eig. Ber.) Viel Zeit, Arbeit und Energie haben die Verantwortlichen der Tennisabteilung beim 1. FC Heilsbronn in die Modernisierung ihrer Tennisanlage an der Ansbacher Straße gesteckt. Was zur Abrundung noch gefehlt hat war ein Defibrillator. Das Gerät, das so ausgestattet ist, dass es auch für Kinder eingesetzt werden kann, kostet knapp 1.400 Euro. 

Für eine Vereinsabteilung, gerade nach der aufwändigen und kostenintensiven Modernisierung, war das eine finanzielle Herausforderung. Kein Problem aber in Heilsbronn, wo auch in Zeiten von Corona private Spender und die „Bürgerstiftung Heilsbronn“ für die Vereine da sind. So hat die Bürgerstiftung Heilsbronn die Hälfte der Anschaffungskosten übernommen und Hermann Lebherz und die Sparkasse Heilsbronn den Rest. „Natürlich hoffen wir alle, dass nach Ablauf der Garantie das Gerät entsorgt werden kann, weil es nie benutzt wurde. Trotzdem sind wir sehr erleichtert, jetzt schneller und besser helfen zu können, wenn der Ernstfall doch einmal eintreffen sollte“, sagte Abteilungsleiter Peter Lemke bei der Übergabe (siehe Foto) unmittelbar vor dem Beginn der Endspiele der diesjährigen Vereinsmeisterschaften an einem sonnigen Sonntagvormittag. Auf dem Foto hält Peter Lemke (links) das lebensrettende Gerät in Händen, in der Mitte Hermann Lebherz, der ebenfalls mit einer Spende zur Finanzierung beigetragen hat und ganz rechts Michael Gebhard, Vorsitzender des Vorstandes der „Bürgerstiftung Heilsbronn“ 

Foto: Michael Pronath

Finanzielle Unterstützung für Sanierungsarbeiten an der Kirchenmauer

KLEINHASLACH (Eig. Ber.) In Kleinhaslach im Markt Dietenhofen wird derzeit die Stützmauer rund um die evangelisch-lutherische Kirche Sankt Martin restauriert und saniert. Die Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach eG unterstützte dies nun mit einem finanziellen Zuschuss. weiterlesen Finanzielle Unterstützung für Sanierungsarbeiten an der Kirchenmauer

Freundes- und Förderkreis der Klinik Neuendettelsau spendete 2.500 Masken

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)
Auf Initiative des Vereinsmitglieds Günter Franke konnte der Freundes- und Förderkreis der Klinik Neuendettelsau 2.500 Schutzmasken kürzlich an die Leitung übergeben. Herrn Franke war es gelungen, diese Masken in großer Stückzahl und der erforderlichen Qualität über seine geschäftlichen Kontakte nach Asien zu beziehen. weiterlesen Freundes- und Förderkreis der Klinik Neuendettelsau spendete 2.500 Masken

Alle sollen teilhaben können: Spende der AWO für bedürftige Schüler

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Bereits zum zweiten Mal konnte sich die Grund- und Mittelschule über eine Spende der AWO freuen. Frau Laich, stellvertretende Vorsitzende, und Frau Track von der AWO überreichten der weiterlesen Alle sollen teilhaben können: Spende der AWO für bedürftige Schüler

Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach spendete 2012 wieder über 36.000 Euro

WINDSBACH (Eig. Ber.)

Unter dem Motto „Gewinnen – Sparen – Helfen“ profitierten im Jahr 2012 wieder zahlreiche soziale, karitative und mildtätige Einrichtungen sowie öffentliche Institutionen vom VR-Gewinnsparen. So konnte nun die Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach eG kurz vor dem Weihnachtsfest Spendengelder von über 36.000 Euro aus dem Zweckertrag des Gewinnsparens verteilen. Dass die Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach über ihr soziales Wirken hinaus einen solch stattlichen Betrag in die Hand nehmen kann, ist auch all jenen zu verdanken, die Lose des VR Gewinnsparvereins Bayern besitzen. weiterlesen Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach spendete 2012 wieder über 36.000 Euro

Betrügerische Bettler

(Weißenbronn) Am Sonntagnachmittag wurden in Heilsbronn, Ortsteil Weißenbronn, mehrere aus Osteuropa stammende Bettler festgestellt. Sie gaben wahrheitswidrig vor, in ihrem Heimatland Opfer einer Hochwasserkatastrophe gewesen zu sein. Ein 20jähriger Mann und sein 14jähriger Cousin bettelten mit dieser Masche um Geld. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde von der Polizei Strafanzeige erstellt. Die Polizei Heilsbronn bittet in diesem Zusammenhang um telefonische Mitteilung derjenigen Bürger aus Weißenbronn, welche eine „Spende“ an einen der oben genannten Personen abgegeben haben, unter 09872/97170.