Das Ensemble Quartuba Rustica

In der Welt zuhause – in Petersaurach zu Gast

PETERSAURACH Quartube Rustica ist ein junges Ensemble, das sich gänzlich dem tiefen Blech in Form von Posaunen, Euphonien und Tuben widmet. Gegründet 2016 in Weißenburg, präsentiert das Quartett nun bereits sein drittes Programm in einer Konzertreihe quer durch Mittelfranken und darüber hinaus. Im Fokus stehen internationale sowie traditionelle Musik in Originalkompositionen und Arrangements im tiefblechernen Gewand, wie beispielsweise von Julius Fucik, Philip Sparke, David Werden und Satoshi weiterlesen Das Ensemble Quartuba Rustica

5 Jahre „Bürger für Bürger“ in Windsbach

WINDSBACH (Eig. Ber.)

Im Jahr 2013 ergriff Dr. Nicolette Seegitz die Initiative eine Selbsthilfeorganisation zu gründen, um Hilfe fürs Alter zu organisieren und generationsübergreifend das Gemeinschaftsgefühl in Windsbach zu stärken. „Größter Wunsch der Senioren ist es, zu Hause wohnen zu bleiben, verbunden nach Mobilität”, so die Ausführungen des derzeitigen Vorsitzenden Manfred Großke bei der kleinen Feier weiterlesen 5 Jahre „Bürger für Bürger“ in Windsbach

Bundesweiter Vorlesetag für Kinder

In vier Gruppen der Kita „Arche Noah“ wurde vorgelesen

NEUENDETTELSAU

Viele Kinder erleben zu Hause nicht, wie schön Vorlesen ist. Kürzlich konnten sie jedoch am „Bundesweiten Vorlesetag“ in der Kita „Arche Noah“ hören, wie schön es ist, wenn Bücher aufgeschlagen werden, absolute, gespannte Stille herrscht, und jemand vorzulesen beginnt. Bei den „Füchsen“ war es Bürgermeister Gerhard Korn, weiterlesen Bundesweiter Vorlesetag für Kinder

Auftakt zum Sternlesmarkt: „Weihnacht bei uns – Weihnacht in Franken“

Besuchen Sie die Auftakt-Einstimmung zum Wolframs-Eschenbacher Sternlesmarkt mit der Weihnachtsgeschichte in fränkischer Mundart – umrahmt mit fränkischen Liedern und Weisen am Freitag, 13. Dezember um 19:30 Uhr im Liebfrauenmünster. U.a. mit weiterlesen Auftakt zum Sternlesmarkt: „Weihnacht bei uns – Weihnacht in Franken“

Weihnachtskonzert der Musikschule Rezat-Mönchswald am Sternlesmarkt in Wolframs-Eschenbach

Am Sonntag, 15. Dezember beginnt um 16.00 Uhr im Rahmen des Sternlesmarkt das Weihnachtskonzert der Musikschule Rezat-Mönchswald im Liebfrauenmünster Wolframs-Eschenbach unter dem Motto „Lieber Bruder geh’a mit mir….“. Besinnliche und heitere Weihnachtsmusik eingewoben in Fränkische Mundart Texte mit Ensembles & weiterlesen Weihnachtskonzert der Musikschule Rezat-Mönchswald am Sternlesmarkt in Wolframs-Eschenbach

Adventskonzertes des Musikvereins Wolframs-Eschenbach am Sternlesmarkt

Auch in diesem Jahr läutet der Musikverein Wolframs-Eschenbach e.V. die Vorweihnachtszeit ein – am Samstag, 14. Dezember um 17.00 Uhr im Liebfrauenmünster. Mit traditionellen und neuen Weihnachtsliedern bringt das Blasmusikorchester das Publikum in vorweihnachtliche Stimmung. Auch die Kleinsten des Musikvereines weiterlesen Adventskonzertes des Musikvereins Wolframs-Eschenbach am Sternlesmarkt

Neuendettelsauer Christkind gerne in der zweiten Saison

NEUENDETTELSAU

Sofie Maier, das Neuendettelsauer Christkind, schlüpft heuer noch einmal in das weiß-goldene Christkind-Gewand und wird am Neuendettelsauer Weihnachtsmarkt, der am 14. und 15. Dezember am Sternplatz seine Budenstadt aufgebaut hat, die Kinder beschenken. Sofies Wunsch, einmal Christkind sein zu dürfen, hatte sich im weiterlesen Neuendettelsauer Christkind gerne in der zweiten Saison

Aktion „Gesundheitspass“ startet an der Grundschule Petersaurach

PETERSAURACH (Eig. Ber.)

Dieses Schuljahr nehmen die Grundschulklassen in Petersaurach und Großhaslach an der Aktion „Gesundheitspass“ teil, die von der Siemens Betriebskrankenkasse finanziell unterstützt wird. Dabei geht es hauptsächlich darum, gesundheitsrelevante Themen im Alltagsleben der Kinder genauer zu betrachten. Den Kindern wird bewusst gemacht, wie leicht sie ihr Verhalten ändern können, um gesünder zu leben. Besonders im Mittelpunkt stehen dabei die Bereiche „Bewegung, Ernährung, Entspannung und Mediennutzung“. Das Punktesystem im Gesundheitspass möchte die Kinder motivieren mehr Bewegung, gesündere Ernährung und bewusstere Mediennutzung in den Alltag der Familien zu integrieren.

Experten der „medi train BGM“ waren zwei Vormittage an der Schule, um bei einer Auftaktveranstaltung mit den Kindern die wesentlichen Bereiche des Gesundheitspasses zu besprechen. In der Turnhalle wurden an Stationen viele Bewegungsübungen mit Seilen und Bällen absolviert, außerdem wurde das Wissen über verschiedene Obst- und Gemüsearten vertieft und zum Schluss eine Entspannungseinheit in Form einer Traumreise durchgeführt.

Nun werden für zwei Wochen eifrig Punkte gesammelt. Im Pass darf das richtige Verhalten jeden Tag angekreuzt werden, dafür gibt es dann Punkte. Hier ein paar Beispiele, womit die Schüler Punkte sammeln können: Vor der Schule gefrühstückt? Zu Fuß oder mit dem Roller in die Schule oder zur Bushaltestelle? Eine Stunde im Freien gespielt? Eine Mahlzeit mit der Familie am Tisch eingenommen? Ein Tag ohne elektronische Spiele?

Dieses Schuljahr gibt es dann noch zweimal diese zwei Gesundheitspass-Wochen und am Ende erhalten die Schüler für die ausgefüllten Pässe Urkunden. Dabei soll es weniger um die Schüler mit der höchsten Punktzahl gehen, sondern um die individuelle Verbesserung, die jeder einzelne Schüler zugunsten seiner Gesundheit erreicht hat. Wir hoffen, die Kinder und ihre Familien werden die Aktion als Bereicherung erleben und einige positive Veränderungen in ihren Alltag übernehmen.

Foto: Petra Hägel / Privat