Bushäuschen beschädigt

(Heilsbronn) Am Freitag, 19.06.2020, beschädigten bislang unbekannte Täter das in Heilsbronn, in der Schönbühlstraße (nähe Realschule), stehende Bushäuschen. Hierbei wurden die Glaselemente eingeschlagen, es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Täterhinweise erbittet die Polizei Heilsbronn unter Tel. 09872/97170.

Quelle: PI-Heilsbronn

Unser Museumsrätsel Teil 2

Was ist das? Und was kann das?

(Teil 1 erschien in den Habewind News 358 vom 6. Juni, nachzulesen auch online unter www.habewind.de – Neues aus der Region)

Im Museums-Stodl in Prünst haben wir uns einmal ausgiebig umgesehen. Dabei entdeckten wir viele Gegenstände, die es so oder ähnlich heute nicht mehr gibt bzw. die nicht mehr in Gebrauch sind – und denen man manchmal nicht auf den ersten Blick ansieht, wofür sie einmal gedacht waren.  Von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, möchten wir deshalb gerne wissen:

weiterlesen Unser Museumsrätsel Teil 2

Schulwegunfall – Radfahrer gestürzt und verletzt

Neuendettelsau: Am Dienstagmittag (16.06.2020) stieß ein 13-jähriger Fahrradfahrer mit einem PKW zusammen und verletzte sich hierbei leicht. Er wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Der 13-Jährige war mit seinem Fahrrad auf dem Nachhauseweg von der Schule. Gegen 13:00 Uhr fuhr er in der Johann-Flierl-Straße und übersah den von rechts kommenden PKW, VW-Beetle einer 19- jährigen Mitschülerin und stieß mit deren Fahrzeug zusammen. Hierbei stürzte der 13-Jährige und verletzte sich am Arm. Mit einem Rettungsdienst wurde der Schüler zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht. Die 19-Jährige blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn verständigten noch einen Erziehungsberechtigten des verletzten 13-Jährigen, der sich um seinen Sohn kümmerte.

Quelle: PI-Heilsbronn