Heilsbronner Musikanten in Bruckberg

HEILSBRONN / BRUCKBERG (Eig. Ber.)

Ende Juni waren die Heilsbronner Musikanten beim „Tag der Begegnung“ in Bruckberg zu Gast. Schon bei der Anreise kamen uns die Motorradfahrer mit vielen glücklichen Beifahrern entgegen. Auch wir wurden schon am Eingang freundlich begrüßt. weiterlesen Heilsbronner Musikanten in Bruckberg

Auf Kleintransporter aufgefahren

Bruckberg – Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah eine betagte Autofahrerin am Montagmorgen auf der Staatsstraße 2246 bei Reckersdorf einen an einer Baustellenampel verkehrsbedingt haltenden Kleintransporter und fuhr auf diesen nahezu ungebremst auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleintransporter auf den vor ihm stehenden PKW aufgeschoben. Der Fahrer des Kleintransporters wurde mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 7.500 Euro.
 

PKW überschlug sich

Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers geriet eine 23 Jahre alte Autofahrerin am Mittwochmorgen auf der Staatsstraße 2246 zwischen Bruckberg und Großhabersdorf in einer leichten Linkskurve auf den seitlichen Grünstreifen. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug, schleuderte quer über die Fahrbahn in die gegenüberliegende Böschung, überschlug sich anschließend und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin wurde mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus transportiert. An ihrem Kleinwagen entstand Totalschaden.
 

In Sportheim eingebrochen

Bruckberg – Bereits in der Zeit von Donnerstag ca. 21.30 Uhr bis Freitag, ca. 11.30 Uhr wurde das Vereinsheim des TTC 70 Bruckberg aufgebrochen. Ein Unbekannter hatte ein Fenster aufgehebelt und gelangte so in die Räumlichkeiten des Tennisheims. Dort wurde ein Kühlschrank gewaltsam geöffnet und daraus ein Schälchen mit ca. 30 EUR Bargeld und einem Schlüssel, sowie eine angebrochene Flasche Schnaps entwendet. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 100 EUR. In diesem Zusammenhang erbittet die Polizei Heilsbronn Hinweise aus der Bevölkerung unter Tel. 09872/97170.
 

Verkehrsunfälle mit Verletzten

(Bruckberg)
Am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr befuhr ein 66-Jähriger mit seinem Pkw VW die Staatsstraße 2246 von Bruckberg in Richtung Kleinhaslach. Nach dem Ortsende von Bruckberg wollte er nach links in eine Grundstückszufahrt abbiegen. Er verlangsamte hierzu seine Geschwindigkeit und setzte den linken Blinker. Hinter ihm fuhr zu diesem Zeitpunkt ein Lkw. Eine 57-Jährige überholte ihrerseits den langsam fahrenden Lkw mit ihrem Pkw Skoda. Als sich der Skoda auf Höhe des VW befand, bog dessen Fahrer nach links ab. Sein Pkw prallte mit dem linken vorderen Stoßstangeneck gegen die rechte Seite des Skoda. Die Fahrerin erlitt bei dem Unfall einen Schock und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 6000 Euro.
 

Erneut betrügerische Bettler

(Bruckberg)
Am Mittwochvormittag waren in Bruckberg getrennt voneinander zwei aus Rumänien stammende Männer im Alter von 32 und 36 Jahren unterwegs. Beide versuchten durch Vorzeigen der gleichen einlaminierten Zettel Spenden für eine Operation ihres angeblich krebskranken Kindes von erbetteln. Sie waren mit einem weißen Opel Astra mit bulgarischem Kennzeichen unterwegs. Erst am Dienstagnachmittag war eine andere neunköpfige Bettlergruppe in Heilsbronn von der Polizei überprüft und zur Anzeige gebracht worden (wir berichteten). Diese hatten sich als angebliche Flutoper ausgegeben.
 

Verkehrsunfall mit Verletzten

(Bruckberg, Reckersdorf)
Am Mittwochvormittag gegen 09.00 Uhr befuhr eine 35-Jährige mit ihrem Pkw Mazda die Staatsstraße aus Bruckberg kommend in Richtung Ansbach. Auf Höhe Reckersdorf fuhr sie nach einer Linkskurve geradeaus weiter. Ihr Wagen stieß dabei frontal gegen die steinerne Gartenmauer und den Holzzaun eines dortigen Anwesens. Der Pkw durchbrach den Zaun, landete im Garten des Anwesens, kippte auf die Beifahrerseite und kam an einen Nadelbaum angelehnt zum Liegen. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ihr mitfahrendes Kleinkind blieb unverletzt. Beide wurden mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Am Pkw entstand Totalschaden. Er musste abgeschleppt werden. Die Gesamtschadenshöhe wird auf über 11000 Euro geschätzt.