Moped frisiert, Kennzeichen bemalt

(Lichtenau) Viel zu schnell war am Mittwochabend ein 17-jähriger Zweiradfahrer in Lichtenau, Ortsteil Malmersdorf, unterwegs, der anstelle der erlaubten 45 km/h über 60 km/h fuhr. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass an dem Kleinkraftrad vom Fahrer zuvor technische Veränderungen zur Erhöhung der Endgeschwindigkeit vorgenommen wurden. Einen erforderlichen Führerschein hatte der Jugendliche nicht. Wie sich weiterhin herausstellte, bestand für das Zweirad ebenfalls kein Versicherungsschutz. Das angebrachte alte Kennzeichen war zuvor kurzerhand übermalt worden, um den Anschein einer bezahlten Versicherungsprämie zu erwecken. Aufgrund der Feststellungen wurde das Zweirad sichergestellt. Der Jugendliche muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, einem Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz und Urkundenfälschung strafrechtlich verantworten.

Quelle: PI-Heilsbronn

Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Rollerfahrer

Lichtenau – Am Freitag Mittag, 09.05.2014 gegen 13:28 Uhr, überquerte eine 34jährige Pkw-Fahrerin auf ihrem Weg von Herpersdorf nach Malmersdorf die Staatsstraße 2223. Hierbei übersah sie einen von rechts herannahenden vorfahrtberechtigen Fahrzeugführer eines Elektrorollers.

Der 44jährige Fahrzeugführer prallte beim Ausweichversuch gegen die rechte vordere Fahrzeugtür des Pkw’s und durchbrach mit dem Kopf die Seitenscheibe. Er wurde infolge des Aufpralls schwer verletzt und wurde mittels BRK ins Krankenhaus verlegt. Lebensgefahr wurde bei dem Kraftradfahrer ausgeschlossen.
Die Pkw-Fahrerin sowie deren Beifahrerin blieben unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 4.500 Euro.

Mülleimerbrand

Lichtenau – Am Samstag Mittag, 10.05.2014 gegen 11:25 Uhr teilte ein Verkehrsteilnehmer einen brennenden Mülleimer am Pendlerparkplatz vor der BAB A 6 Anschlussstelle Lichtenau mit. Die Feuerwehren Immeldorf und Malmersdorf waren vor Ort und löschten das Feuer ab.
Der Kunststoffeimer wurde durch den Brand total zerstört.

Verkehrsunfall mit Verletzten

Lichtenau – Drei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von insgesamt 7500 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 18.30 Uhr auf der Staatsstraße Höhe der Abzweigung nach Malmersdorf ereignete. Eine 40-jährige Frau fuhr von Ansbach kommend in Richtung Windsbach und wollte nach rechts auf die BAB A 6 abbiegen. Sie setzte den rechten Blinker vor der Abzweigung nach Malmersdorf. Ein 19-jähriger Glaser wollte von Malmersdorf kommend die Staatsstraße überqueren. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Fahrzeuglenker und ein 8-jähiges Kind der Frau wurden mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert.

Einbrecher gestört

Lichtenau –  Einer Zeugin fiel am Sonntag gegen 22.45 Uhr im Ortsteil Malmersdorf Licht in einem Garagennebengebäude, das von Jugendlichen als Aufenthaltsraum genutzt wird, auf.  Als der Raum durch mehrere Berechtigte überprüft werden sollte, bemerkte dies der Täter, sprang aus dem bereits eingeschlagenen Fenster und flüchtete ohne Beute mit weiteren Personen in einem Pkw. Die Zeugen notierten sich das Kennzeichen, sodass durch die Polizei Heilsbronn die Täter ermittelt werden können. Durch den Einbruch entstand ein Sachschaden von ca. 100,- Euro.

Neues Straßenstück wurde anderthalb Meter angehoben

LICHTENAU  – Wer von Herpersdorf auf direktem Weg nach Malmersdorf fahren will, kann das ab sofort wieder tun. Das neugebaute Verbindungsstück durch das Gewerbegebiet „Lichtenau A6“ bis zur Staatsstraße von Ansbach nach Windsbach wurde jetzt freigegeben. weiterlesen Neues Straßenstück wurde anderthalb Meter angehoben