Karin Reinthaler nach 39 Jahren Abschied vom KiGa „Arche Noah“

NEUENDETTELSAU

„Wir sagen Tschüss und Danke schön, bevor wir auseinander gehen…“, sangen die Kinder des Kindergartens „Arche Noah“, als ihre bisherige Leiterin, Karin Reinthaler, nach nunmehr 39 Jahren Abschied nahm. weiterlesen Karin Reinthaler nach 39 Jahren Abschied vom KiGa „Arche Noah“

Amerikaner machen Station in Partnerschule – Schüler der Frankenmuth High School zu Besuch in Neuendettelsau

 ROSSTAL / NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Von weit her kamen die 12 Schülerinnen und Schüler der Frankenmuth High School aus des amerikanischen Bundesstaat Michigan. Drei Wochen erkundeten sie deutschen Boden und konnten sich unter anderem über Aufenthalte bei Gastfamilien Neuendettelsauer Gymnasiasten freuen. weiterlesen Amerikaner machen Station in Partnerschule – Schüler der Frankenmuth High School zu Besuch in Neuendettelsau

Schülerinnen entführten ihr Publikum in die Zirkuswelt – Beim „Cirque d’école“ der Laurentius-Realschule packten viele mit an

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Voll auf die eigenen Kräfte setzte die Laurentius-Realschule heuer bei ihrem „Cirque d`école“. weiterlesen Schülerinnen entführten ihr Publikum in die Zirkuswelt – Beim „Cirque d’école“ der Laurentius-Realschule packten viele mit an

Karatemeister Fritz Nöpel in Neuendettelsau

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Wenn man von dem Karatemeister Fritz Nöpel spricht, kommt man nicht umhin, einige Superlative zu benennen. Der heute 76-Jährige lehrt die Kampfkunst Karate-Do in seiner ursprünglichen authentischen Form. weiterlesen Karatemeister Fritz Nöpel in Neuendettelsau

Betrunkener Kraftfahrer

Neuendettelsau – Bei einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten der Polizei Heilsbronn am Donnerstag gegen 21.30 Uhr fest, dass der Fahrer eines Pkw erheblich unter Alkoholbeeinflussung stand. Ein Test am Alkomaten ergab eine Wert von über 1,6 Promille. Der Führerschein des 24-jährigen Malers wurde sichergestellt, eine Blutentnahme durchgeführt.

Fahrraddiebstahl

Neuendettelsau – Unbekannte entwendeten am Samstag zwischen 16.00 Uhr und 21.00 Uhr ein schwarzes BMX-Rad aus einem Hof in der Tannenstraße. Da das Rad versperrt war, muss es der Täter getragen haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Heilsbronn zu melden.

Unfallverursacher entfernte sich

Nachdem ein 53 Jahre alter Autofahrer am Mittwochabend in der Heilsbronner Straße in Neuendettelsau beim Wenden gegen das Heck eines geparkten PKW gestoßen war und dadurch einen Schaden von mindestens 500 Euro verursacht hatte, entfernte er sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ein aufmerksamer Zeuge, der nur wenige Meter vom Ort des Geschehens entfernt stand, ließ die Polizei verständigen. Der Verursacher muss sich jetzt wegen des Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

Sommerlaunen beim Wetter störten nicht beim Feiern – Neuendettelsauer Kirchweih mit Glut und Flut

NEUENDETTELSAU

Ob tropische Hitze am Festsamstag oder Gewitterschauer beim Festumzug – die Neuendettelsauer ließen sich ihre „Kerwa“ nicht vermiesen. Bürgermeister Gerhard Korn erledigte den Bieranstich am Festfreitag souverän mit drei Schlägen und läutete so die Kerwa ein. weiterlesen Sommerlaunen beim Wetter störten nicht beim Feiern – Neuendettelsauer Kirchweih mit Glut und Flut

Jubiläumskonzert in St. Franziskus: Kirchenchöre von St. Nikolai und St. Franziskus mit Bläsergruppe Fun-Brass

NEUENDETTELSAU

50 Jahre St. Franziskus sind der Anlass, ein großes Jubiläumskonzert zu veranstalten. Unter dem Motto: „Höchster, allmächtiger, gütiger Gott“ haben Ilse Grünert von St. Nikolai und Thomas Stubenrauch von St. Franziskus zusammen mit Friedrich Rohm von Fun-Brass eine musikalische Auswahl zusammengestellt, die großen Gefallen finden dürfte. weiterlesen Jubiläumskonzert in St. Franziskus: Kirchenchöre von St. Nikolai und St. Franziskus mit Bläsergruppe Fun-Brass

Bürgersprechstunde der Polizei in Neuendettelsau

Am Freitag, den 06. Juli findet auf dem Sternplatz in Neuendettelsau wieder die Bürgersprechstunde der Heilsbronner Polizei statt. Der Kontaktbeamte steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern in der Zeit von 18 Uhr bis 19 Uhr für Fragen, Wünsche oder Anregungen zur Verfügung