Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Auszug ohne richtigen Abschied im Jugendwohncolleg Neuendettelsau

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)
Im Jugendwohncolleg in Neuendettelsau wohnen junge Menschen, die von zu Hause ausziehen, um in die Schule zu gehen oder eine Ausbildung zu absolvieren. Während der Alltag eigentlich von Gemeinschaft geprägt und im Wohncolleg immer etwas los ist, waren in den vergangenen Wochen aufgrund von Corona deutlich weniger Schüler vor Ort. weiterlesen Auszug ohne richtigen Abschied im Jugendwohncolleg Neuendettelsau

Trotz Corona viele hervorragende Abschlüsse

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)
Die Schülerinnen und Schüler der Diakoneo Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe bekamen zum Ende dieses ungewöhnlichen Schuljahres ihre Abschlusszeugnisse überreicht. weiterlesen Trotz Corona viele hervorragende Abschlüsse

Cashew und Kakao – Genuss für alle?

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)
Im Rahmen des Unterrichtsfachs Lebensmittelkunde hatten die Schülerinnen und Schüler  der Diakoneo Berufsfachschule für Diätassistenten am Beruflichen Schulzentrum in Neuendettelsau eine besondere Unterrichtseinheit mit einem weitgereisten Gast. weiterlesen Cashew und Kakao – Genuss für alle?

Bund Naturschutz kritisiert Gifteinsätze gegen Schmetterlinge

NORDBAYERN (Eig. Ber.)
Die Forstverwaltung will in den nächsten Wochen zum wiederholten Male die nordbayerischen Eichenwälder mit einem Pestizid vergiften, um die Vermehrung des Schwammspinners zu bekämpfen. Im Vergleich zu 2019 soll sogar die doppelte Fläche betroffen sein. weiterlesen Bund Naturschutz kritisiert Gifteinsätze gegen Schmetterlinge

Tödlicher Unfall am Bahnhof Ansbach – Arbeiter von Zug erfasst

ANSBACH. (1196) In der vergangenen Nacht (31.08.2020) ereignete sich am Bahnhof Ansbach ein tödlicher Unfall. Ein Gleisarbeiter wurde von einem durchfahrenden Zug erfasst und getötet.

Der 48-jährige Arbeiter führte auf einer Nachtbaustelle im Bereich des Ansbacher Bahnhofs Gleisarbeiten durch. Als er um kurz nach 03:00 Uhr ein nicht gesperrtes Gleis überquerte, wurde er von einem Güterzug erfasst und getötet. Der Zugverkehr am Bahnhof Ansbach war in der Folge bis 06:00 Uhr gesperrt.

Die Ermittlungen zum genauen Hergang des Bahnunfalls hat die Kriminalpolizei Ansbach übernommen.

Quelle: PP-Mittelfranken

Verstoß gegen 0,5-Promille-Grenze – Fahrverbot wird erwartet

Windsbach: Am frühen Montagabend (31.08.2020) wurde der Fahrer eines VW-Transporters mit Alkohol am Steuer ngetroffen.Der 57-jährige Fahrzeugführer fiel den Beamten der Polizeiinspektion Heilsbronn gegen 17:30 Uhr in Fohlenhof auf, weshalb sie ihn einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem der Mann nach Alkohol roch und sich der Verdacht bei einem Atemalkoholtest vor Ort bestätigte, wurde in der Polizeidienststelle ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt, der positiv verlief.
Die Weiterfahrt mit dem PKW wurde unterbunden. Nach Erlass eines Bußgeldbescheides wird der Mann seinen Führerschein wohl für die Dauer von einem Monat bei einer Polizeidienststelle in Verwahrung geben müssen.

Quelle: PI-Heilsbronn