Verkehrsunfall mit Verletzten

(Dietenhofen) Am Dienstnachmittag befuhr kurz vor 17 Uhr eine 39-Jährige mit ihrem Pkw einen die Kreisstraße querenden Feldweg am Ortsende von Dietenhofen in Richtung Oberschlauersbach. An der Einmündung missachtete sie die Vorfahrt einer 54-Jährigen, die mit ihrem Pkw auf der Kreisstraße fuhr. Während die Insassen im Unfall verursachenden Fahrzeug unverletzt blieben, wurde die 54-Jährige leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstanden jeweils wirtschaftliche Totalschäden in Höhe von insgesamt rund 6000 Euro. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten mussten von der Feuerwehr Dietenhofen abgebunden werden.

Verkehrsunfall

Dietenhofen – Eine verletzte Person und 2500 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag gegen 13.45 Uhr in Dietenhofen ereignete. Eine 80-jährige Rentnerin wollte mit ihrem Pkw die Talstraße in Richtung Neustädter Straße überqueren und übersah den auf der Vorfahrtsstraße fahrenden Pkw eines 33-jährigen Angestellten. Durch den Zusammenstoß überschlug sich das Fahrzeug des jungen Mannes. Er musste von der Feuerwehr Dietenhofen aus dem Pkw befreit werden und wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. An der Unfallstelle landete vorsorglich auch ein Rettungshubschrauber.

Quelle: PI-Heilsbronn

Brandfall ohne Personenschaden

(Dietenhofen) Auf der Kreisstraße AN 17 zwischen Kleinhaslach nach Warzfelden fing das durch die Hitze ausgetrocknete Gras an der Böschung an insgesamt vier Stellen aufgrund unbekannter Ursache Feuer. Es wurden durch den sich ausbreitenden Brandes drei Bäume beschädigt. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 500 Euro. Es ergaben sich keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung. Die Brandstellen lagen jeweils direkt im Böschungsbereich mit einigen hundert Metern Abstand. Die Feuerwehren von Dietenhofen, Kleinhaslach und Bruckberg waren mit insgesamt ca. 35 Mann vor Ort.