Fahrer unter Drogeneinwirkung

(Dietenhofen)
Am Montagmorgen, gegen 09.35 Uhr, wurde ein 19-jähriger Pkw-Fahrer in einem Ortsteil von Dietenhofen zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Kontrolle zeigte er typische Merkmale für eine vorherige Drogeneinnahme und räumte auch den Konsum ein. Nach erfolgter Blutentnahme wurde der Pkw-Fahrer wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung zur Anzeige gebracht. Er muss mit einem erheblichen Bußgeld, Fahrverbot und Punkten in der Ver-kehrssünderdatei rechnen.
Quelle: PI-Heilsbronn

Zwei alkoholisierte PKW-Fahrer aus dem Verkehr gezogen

WINDSBACH/DIETENHOFEN – Mit einem Alkoholgehalt von 0,98 Promille wurde am Samstag gegen
03.00 Uhr ein 18-Jähriger Fahranfänger am Fohlenhof in Windsbach mit seinem PKW von der Polizei
angehalten. Der junge Mann, der erst seit wenigen Wochen im Besitz des Führerscheines ist, musste
eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Er wird nicht nur ein Fahrverbot und Geldbuße erhalten,
sondern auch eine Nachschulung besuchen müssen.
1,40 Promille ergab der Alkotest bei einem 20-jährigen PKW-Fahrer, der am Samstag gegen 21.00 Uhr
am Moosweiher in Dietenhofen kontrolliert wurde. Auch hier wurde eine Blutentnahme veranlasst und
der Führerschein sofort eingezogen. Der Mann wird längere Zeit auf seinen Führerschein verzichten
müssen und eine hohe Geldstrafe erhalten.
Quelle: PI-Heilsbronn

Reifen zerstochen

DIETENHOFEN/KLEINHASLACH – Unbekannte zerstachen mit einem Cuttermesser in der Nacht zum Mittwoch den hinteren rechten Reifen eines unter einem Carport eines Anwesens in Kleinhaslach abgestellten Audi A 4 Avant und verursachten dadurch einen Schaden in Höhe von rund 200 Euro. Teile der abgebrochenen Klinge konnten noch im Reifen festgestellt werden. Die Polizei Heilsbronn bittet um sachdienliche Hinweise.
Quelle: PI-Heilsbronn

Verkehrsunfälle

Dietenhofen – Eine leicht verletzte Person und Sachschaden in Höhe von 5000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstag gegen 22.30 Uhr auf der Staatsstraße bei Seubersdorf er-eignete. Ein 19-jähriger Arbeiter fuhr mit seinem Pkw in Richtung Dietenhofen, als er aus unge-klärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich im angrenzenden Feld über-schlug. Er wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.
Ein weiterer Unfall hatte sich bereits gegen 09.05 Uhr bei Neudorf ereignet. Ein 56-jähriger Metzgermeister fuhr mit seinem Pkw von Hirschneuses nach Neudorf und wollte nach links auf die Staatsstraße einbiegen. Dabei übersah er einen 42-jährigen Kfz-Aufbereiter, der mit seinem Auto in Richtung Großhabersdorf unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch an beiden Pkw Totalschaden entstand. Durch den Unfall wurde niemand verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Dietenhofen wurde alarmiert, um das großflächig ausgelaufene Öl zu binden.

Quelle: PI-Heilsbronn