Innovatives Konzept seit 25 Jahren bewährt

NEUENDETTELSAU

Seit 25 Jahren gibt es den Wohnpark Neuendettelsau: Anlass für eine fröhliche Feier im schön gestalteten Terrassencafé der Anlage. Einrichtungsleiterin Margit Weiß ließ die Anfänge und Entwicklung des Hauses Revue passieren.

Das „Wohnprojekt für gut Betuchte“ erzeugte natürlich viel Kritik, besonders unter dem diakonischen Aspekt von Nächstenliebe und Hilfe für die Bedürftigen. Als mutiges und kreatives Konzept hatte es jedoch auch etliche Befürworter um den damaligen weiterlesen Innovatives Konzept seit 25 Jahren bewährt

Diakoneo-Sportler holen bei Special Olympics 41 Medaillen

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Mit 41 Medaillen und unvergesslichen Erlebnissen sind die Athleten und Athletinnen von Diakoneo von den Special Olympics aus Berlin zurückgekehrt. Besonders erfolgreichen waren die Sportlerinnen und Sportler in den Disziplinen Reiten, Schwimmen, Boccia, Tischtennis, Hand- und Basketball.

„Es war etwas ganz besonders“, sagt Bea Wölzlein, in Personalunion Fachkraft im Bereich Diakoneo Wohnen Neuendettelsau und Basketballtrainerin. weiterlesen Diakoneo-Sportler holen bei Special Olympics 41 Medaillen

Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige ist umgezogen

Neue Büro- und Beratungsräume in Ansbach und Neuendettelsau

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Wenn die liebevolle Ehefrau plötzlich laut wird, der fröhliche Großvater nicht mehr mit seinen Enkeln spielen will oder der Familienvater aufhört zu sprechen, können Angehörige an ihre Belastungsgrenze kommen. Eine erste Anlaufstelle ist die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt- und Landkreis Ansbach. weiterlesen Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige ist umgezogen

Besuch aus der amerikanischen Löhe-Stadt Frankenmuth

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Die Kleinstadt Frankenmuth im US-Bundesstaat Michigan und Diakoneo verbindet eine historische Gemeinsamkeit: Pfarrer Wilhelm Löhe. Der Gründer von Diakoneo – der früheren Diakonie Neuendettelsau – hatte 1842 insgesamt 15 Siedler – die meisten gebürtige Roßtaler – entsandt, den Ort Frankenmuth zu gründen. Heute leben dort um die 5300 Menschen. Deren Bürgermeisterin Mary Anne Ackerman kam jetzt mit einer 24-köpfigen Delegation nach Neuendettelsau.

weiterlesen Besuch aus der amerikanischen Löhe-Stadt Frankenmuth

Abitur 2022: „Wir schaffen alles!“

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Nach 12 Jahren „Klassenkampf“ – das diesjährige Abi-Motto – haben 68 Absolventinnen und Absolventen des Diakoneo Laurentius-Gymnasiums Neuendettelsau ihr Zeugnis erhalten. Mit einer Feierstunde in der Sporthalle beendeten sie ihre Schulzeit.

Über den turbulenten Weg durch die Jahrgangsstufen und die Schule als Spiegel der Gesellschaft sprachen die Absolventinnen Nele Geyer, Sofie Herrgott und Annika Schmotz in ihrer Abiturrede. weiterlesen Abitur 2022: „Wir schaffen alles!“

Kinderkerwa im Kindergarten St. Laurentius

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.)

Kinderkerwa in der Diakoneo-Integrativen Kindertagesstätte St. Laurentius: Mit Musik und guter Laune haben die Vorschulkinder den Kinderkerwabaum gestellt.

Ohne Akkordeon und allen Strophen des „Vogelbeerbaum“ geht es nicht in der Kita St. Laurentius am Kerwa-Freitag. weiterlesen Kinderkerwa im Kindergarten St. Laurentius

Zukunftsgestaltung in herausfordernden Zeiten

René Reinelt kümmert sich als Geschäftsführender Leiter Dienste für Menschen mit Behinderung bei Diakoneo um die Belange von 5.300 Menschen.

Neuendettelsau, 07.07.2022 – „Selbstbestimmtes Handeln mit dem Menschen im Mittelpunkt sind für mich Anspruch und Ziel meiner Arbeit“, sagt René Reinelt. Seit Januar ist er Geschäftsführender Leiter Dienste für Menschen mit Behinderung. weiterlesen Zukunftsgestaltung in herausfordernden Zeiten