Über Habewind Informationsdienst

Dieser Inhalt wird bereitgestellt von Habewind Online

Einbruch in landwirtschaftlichen Warenmarkt – Zeugen gesucht

ANSBACH. (37) Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in einen landwirtschaftlichen Warenmarkt in Ansbach ein und entwendeten Bargeld. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise. Unbekannte Täter verschafften sich vom 08.01.2020, 17:30 Uhr bis 09.01.2020, 07:00 Uhr Zutritt zum Markt, entnahmen einen Winkelschleifer aus dem Verkaufsregal, flexten damit einen Tresor und einen Getränkeautomaten auf und entnahmen einige hundert Euro Bargeld. Zum Entwendungsschaden entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro. Die Kriminalpolizeiinspektion Ansbach bittet darum, verdächtige Wahrnehmungen zu diesem Vorfall unter der Rufnummer des Kriminaldauerdienstes 0911 2112-3333 zu melden.

Quelle: PP-Mittelfranken

Einbruch ins Pfarrhaus in Pappenheim – Zeugensuche

TREUCHTLINGEN. (27) Am vergangenen Freitagabend (03.01.2020) brach ein unbekannter Mann ins Pfarrhaus in <!–more–>Pappenheim ein. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 19:00 Uhr hatte der unbekannte Einbrecher ein Fenster an der Gebäuderückseite in der Schützenstraße aufgehebelt und war so in die Räume des Pfarrhauses eingedrungen. Als er vom Pfarrer überrascht wurde, wie er die Räume durchsuchte, ging der Einbrecher auf den Geistlichen los, rempelte ihn um und flüchtete anschließend ohne Beute. Der Pfarrer war durch den Rempler gestürzt, hatte sich an der Hand verletzt und musste im Krankenhaus medizinisch versorgt werden. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem mutmaßlichen Täter verlief auch unter zusätzlicher Einbindung des Polizeihubschraubers leider ohne Erfolg. Der Einbrecher wird wie folgt beschrieben: Ca. 55 Jahre, etwa 175 cm groß, kräftige Statur, Vollbart, hatte südländisches Aussehen und war dunkel gekleidet Die Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sonst Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.