Neue Masten im Raum Bad Windsheim und Winterschneidbach

Stromversorgung durchgehend gewährleistet

Jedes Jahr investiert die Main-Donau Netzgesellschaft rund 100 Mio.
Euro in die Stromnetze. Ein großer Posten dabei ist der technische
Unterhalt. Darunter fällt auch die Instandhaltung von weiterlesen Neue Masten im Raum Bad Windsheim und Winterschneidbach

Unfallflucht

(Heilsbronn) Am Dienstagmorgen, um 07.25 Uhr, kam es im Bereich Heilsbronn, zwischen Ketteldorf und Neuhöflein zu einem Verkehrsunfall im Gegenverkehr. Ein bislang unbekannter Fahrer wollte mit seinem silbergrauen Pkw einen vor ihm fahrenden schwarzen Pkw überholen und scherte dazu nach links aus. Hierbei geriet er zu weit auf die Gegenfahrbahn und beschädigte mit seinem Außenspiegel das Fahrzeug einer entgegenkommenden 21-jährigen. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt vom Unfallort, indem er seinen Weg fortsetzte. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro. Die Polizei Heilsbronn bittet um Hinweise unter Tel. 09872/97170, insbesondere vom Fahrer des schwarzen Pkw, welcher vorausfuhr.

Neue Masten im Bereich Bad Windsheim, Ketteldorf und Winterschneidbach

Stromversorgung durchgehend gewährleistet

Die Main-Donau Netzgesellschaft investierte 2014 rund 100 Mio. Euro in
die Stromnetze. Ein großer Posten dabei ist der technische Unterhalt.
Darunter fällt auch die Instandhaltung von 110-Kilovolt(kV)-
Hochspannungsleitungen.

Entlang der 110-kV-Leitungen zwischen Winterschneidbach, Hartershofen, weiterlesen Neue Masten im Bereich Bad Windsheim, Ketteldorf und Winterschneidbach

Entlaufener Windhund

Heilsbronn / Petersaurach – Seit ca. einer Woche wird immer wieder ein grau getigerter, sehr hoch gewachsener Windhund im Bereich Heilsbronn, Wicklesgreuth, Großhaslach und Ketteldorf gesichtet. Der Besitzer aus einem östlichen Ortsteil von Ansbach ist der Polizei bekannt und bittet, jede Sichtung des zahmen, aber recht scheuen Hundes der Polizei mitzuteilen, damit Hund und Herrchen wieder zusammenfinden können.

 

PKW brannte nach Frontalunfall aus

HEILSBRONN – Zu einem schweren Zusammenstoß zweier PKW, in deren Folge eines der beiden Fahrzeuge ausbrannte, kam es am Sonntagabend kurz nach 17 Uhr auf der Kreisstraße 17 zwischen Neuhöflein und Ketteldorf. Der 32 Jahre alte Fahrer eines Sportwagens war wegen nicht angepasster Geschwindigkeit in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden BMW frontal zusammen gestoßen. Der 32-jährige, dessen Fahrzeug ausbrannte, erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Der Fahrer des BMW und seine Mitfahrerin kamen mit schweren Verletzungen in nahegelegene Krankenhäuser. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden die beiden PKW sichergestellt und ein Gutachter hinzugezogen. Der Gesamtschaden des Unfalls beträgt rund 18.000 Euro. Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwehren Heilsbronn, Neuendettelsau, Höfstetten und Bürglein.