Für die bestmögliche Nutzung der Sonnenkraft

Drohnen-Befliegung einer PV-Anlage der N-ERGIE in Bonnhof

NÜRNBERG / BONNHOF (Eig. Ber.) Photovoltaik-Anlagen sind ein ganz wesentlicher Faktor für die Energiewende. Damit sie auch nach vielen Jahren noch leistungsfähig sind, müssen sie regelmäßig geprüft und gewartet werden. Ziel des Forschungsprojekts COSIMA ist eine effiziente und intelligente Inspektion, die Handlungsempfehlungen für einen wirtschaftlichen Weiterbetrieb liefert. Koordiniert wird das bereits im Juli 2018 gestartete Forschungsprojekt durch das Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg. weiterlesen Für die bestmögliche Nutzung der Sonnenkraft

Post aus dem Vatikan ging nach Neuendettelsau

Papst Franziskus bedankt sich für schmerzlindernde Creme

NEUENDETTELSAU Vorab eine kurze Begründung, weshalb dem Heiligen Vater, Papst Franziskus, eine selbst zusammengemischte Creme geschickte wurde. Der Verfasser dieses Textes litt vor Jahren an starken Schmerzen in der rechten Schulter und musste laut Aussage eines Arztes operiert werden. weiterlesen Post aus dem Vatikan ging nach Neuendettelsau

ADAC Aktion „Hallo Auto“ kam erneut nach Neuendettelsau

5. Klässler übten richtiges Verhalten im Straßenverkehr

NEUENDETTELSAU (Eig. Ber.) Die bundesweite Aktion „Hallo Auto“ kam zum vierten Mal nach Neuendettelsau, um mit den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen der Laurentius Realschule das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu üben und ihnen ein besseres Verständnis für die Gefahren im Straßenverkehr zu vermitteln. Kurz nach Schulbeginn hatte ADAC-Moderator Erwin Miller für die Kinder auf dem Sportplatz in Neuendettelsau bereits einiges vorbereitet. weiterlesen ADAC Aktion „Hallo Auto“ kam erneut nach Neuendettelsau

Ansaat einer Blühfläche in Petersaurach

Gemeinde schafft Lebensräume für Nützlinge in Grünflächen

PETERSAURACH Die Ortsgruppe Petersaurach des Bund Naturschutz in Bayern und der Ortsverein Bündnis 90/Die Grünen hatten interessierte Bürger und Anwohner der Vogelsiedlung zur Ansaat einer Blühfläche eingeladen. Treffpunkt war der Fasanenweg beim Kreisverkehr. Zur Ansaat war auch Dorothea Schindler vom Landschaftspflegeverband Mittelfranken gekommen, die den Zuhörern erklärte, wie man Lebensräume für Nützlinge schafft, beispielsweise für Wildbienen. „So wird Nachhaltigkeit und Naturschutz in der Gemeinde lebendig umgesetzt und gelebt“, meinte die Sachverständige. weiterlesen Ansaat einer Blühfläche in Petersaurach

Jugend-Fahrradturnier für Verkehrssicherheit

Geschicklichkeit auf Parcours bewiesen

NEUENDETTELSAU Beim erstmals in Neuendettelsau stattgefundenen Fahrradturnier ging es um Geschicklichkeit und Verkehrssicherheit, die auf einem über 200 Meter langen Parcours mit acht Stationen bewiesen werden mussten. Organisiert hatten dies das Aktionsbündnis „Verkehrswende“ und der Jugendrat Neuendettelsau sowie der MSC (Motorsportclub) Heilsbronn im ADAC. weiterlesen Jugend-Fahrradturnier für Verkehrssicherheit

Erfolgreiche Stadtradler erhielten Urkunden und Preise

Neuendettelsauer sind beste Newcomer in Bayern

NEUENDETTELSAU Das „Stadtradeln“ findet jährlich normalerweise vom 1. Mai bis 31. September statt, in diesem Jahr wurde die Aktion aufgrund der Corona-Pandemie um einen Monat verlängert und endet am 31. Oktober. Die Neuendettelsauer Stadtradler hatten sich vom 14. Juni bis 4. Juli beim Kilometersammeln beteiligt, war von der örtlichen Gemeindeverwaltung zu erfahren. Privat und beruflich möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen für mehr Radförderung, mehr Klimaschutz und mehr Lebensqualität in den Kommunen – um letztlich auch mehr Spaß beim Fahrradfahren zu haben – waren die Ziele. weiterlesen Erfolgreiche Stadtradler erhielten Urkunden und Preise

Kinderbuchlesung „König Pups“ in der Lichtenauer Festung

LICHTENAU (Eig. Ber.)
Fast 80 Gäste fanden sich bei schönstem Wetter in der Lichtenauer Burg ein und breiteten ihre Picknick-Decken vor den Arkaden aus. Der Ortsverband Lichtenau-Sachsen von Bündnis 90/Die Grünen hatte zu diesem sommerlichen Event eingeladen. Die mehrheitlich kleinen Gäste warteten gespannt auf die Lesung mit Bettina Rakowitz, die mit ihrem Kinderbuch „König Pups” einen Spiegel-Bestseller landete. weiterlesen Kinderbuchlesung „König Pups“ in der Lichtenauer Festung

40-jähriges Betriebsjubiläum bei der Fa. Hans Kupfer & Sohn

HEILSBRONN (Eig. Ber.) Die Firma Hans Kupfer & Sohn konnte im September Heidi Matz für ihre 40-jährige Firmenzugehörigkeit ehren und ihr für ihre wertvolle Tätigkeit im Personalwesen danken. Heidi Matz trat am 1.8.1980 in die Firma ein und begann eine Ausbildung zur Bürokauffrau. weiterlesen 40-jähriges Betriebsjubiläum bei der Fa. Hans Kupfer & Sohn

Eine Bereicherung für die ganze Gemeinde

Elmar Ludwig spielt seit 40 Jahren die Orgel in Weißenbronn

WEISSENBRONN (Eig. Ber.) „Soli deo gloria ist ein Motto, das sich Johann Sebastian Bach gegeben und alle seine Werke damit gekennzeichnet hat. Soli deo gloria – allein Gott die Ehre! Dazu dient auch Ihr Orgelspiel, Herr Ludwig, und wenn wir Ihnen Dank sagen, dann verbinden wir das auch mit dem Dank an Gott, der Sie zu uns in die Gemeinde führte, um den Organistendienst zu übernehmen.“ Mit diesen Worten ehrte Ende September der Weißenbronner Pfarrer Friedrich Müller den Organisten der Gemeinde, Elmar Ludwig, der diesen Dienst seit 40 Jahren ausübt. weiterlesen Eine Bereicherung für die ganze Gemeinde

In Rothenburgs faszinierende Geschichte eingetaucht

MERKENDORF / WOLFRAMS-ESCHENBACH Der diesjährige Ökumenische Ausflug führte die Teilnehmer aus der evangelischen Kirchengemeinde Merkendorf und der katholischen Münsterpfarrei Wolframs-Eschenbach ins Taubertal. Dort lockte die alte Reichsstadt Rothenburg an der Grenze zu Baden-Württemberg. Bis 1803 hatte sie diesen Status inne. Bereits vor dem Zweiten Weltkrieg galt die Stadt als Anziehungspunkt für Touristen. Dann wurde sie jedoch in den Wirren der Kampfhandlungen erheblich zerstört, jedoch originalgetreu wieder aufgebaut. weiterlesen In Rothenburgs faszinierende Geschichte eingetaucht