Zuginsassen mit Axt und Messer angegriffen

Mehrere Personen zum Teil schwer verletzt – Mutmaßlicher Täter von Einsatzkräften erschossen

Gemeinsame Presseerklärung des PP Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg

WÜRZBURG. Ein Jugendlicher hat am Montagabend in einem Regionalexpress Passagiere mit einer Axt und einem Messer angegriffen. Mehrere Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Der mutmaßliche Täter, der zunächst flüchtig war, wurde von Einsatzkräften eines Spezialeinsatzkommandos erschossen. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar.

Kurz vor 21.15 Uhr waren bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken mehrere Mitteilungen eingegangen, dass eine männliche Person mehrere Zuginsassen in dem Regionalexpress, auf der Fahrt von Treuchtlingen nach Würzburg, angreifen würde. Nachdem der Zug im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld zum Stillstand gekommen war, flüchtete der Angreifer zunächst zu Fuß. Der Tatverdächtige wurde von den Einsatzkräften im Bereich des Mains lokalisiert. Es handelt sich um einen 17-jährigen Afghanen. Als der Jugendliche die eingesetzten Beamten ebenfalls angriff, wurde er durch mehrere Schüsse aus deren Dienstwaffen getötet.

Im Einsatz befindet sich aktuell ein Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Nach aktuellen Erkenntnissen wurden mindestens fünf Personen verletzt, vier davon schwer. Weitere Passagiere stehen unter Schock und werden von den Einsatzkräften betreut. Alle Verletzten kamen bereits mit Rettungswagen in Krankenhäuser.

Die Hintergründe der Tat sowie der Tatverlauf im Einzelnen sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen, die aktuell von der Kriminalpolizei Würzburg in enger Abstimmung mit dem Bayerischen Landeskriminalamt und der Staatsanwaltschaft Würzburg geführt werden und noch andauern.

Quelle: PP-Mittelfranken/Unterfranken

Einbrecher kommen nicht nur bei Dunkelheit!

Verhalten und Technik schützen Ihr Zuhause.

KHK Armin Knorr, Kriminalpolizeiinspektion Ansbach

Die sogenannte “Dunkle Jahreszeit” ist nun endgültig da. Bereits am Spätnachmittag wird es dunkel und dies nutzen Einbrecher gerne für Ihre Beutezüge. Längst ist aber nicht nur der späte Herbst, Winter,  der frühe Frühling oder die Nacht die Zeit der Einbrecher, sondern der gesamte Tag, über das gesamte Jahr verteilt, wie sie leider jede Woche aus der Presse entnehmen müssen.

Continue reading “Einbrecher kommen nicht nur bei Dunkelheit!”

Polizeiinspektion Heilsbronn wird zur Galerie: „Die Wache wird bunt“ – Kunst kennt keine Behinderung

HEILSBRONN

Unbemerkt von der Öffentlichkeit hat die (PI) Polizeiinspektion Heilsbronn vor zwei Jahren mit der Modernisierung der Wache begonnen und damit einen langjährigen Renovierungsstau abgebaut. Continue reading “Polizeiinspektion Heilsbronn wird zur Galerie: „Die Wache wird bunt“ – Kunst kennt keine Behinderung”

Informative Jahresabschlussveranstaltung 2013 der Polizeiinspektion Heilsbronn – Erfolgreiche Projekte und Initiativen zur Prävention werden weitergeführt

HEILSBRONN

Beim traditionellen Silvestertreffen der PI Heilsbronn mit den Bürgermeistern des Schutzbereiches wurden neben aktuellen Statistiken, Zahlen und Fakten auch Ausblicke auf das Jahr 2014 präsentiert. Continue reading “Informative Jahresabschlussveranstaltung 2013 der Polizeiinspektion Heilsbronn – Erfolgreiche Projekte und Initiativen zur Prävention werden weitergeführt”

Aufklärungsveranstaltung der PI Heilsbronn beim VdK

WINDSBACH (Eig. Ber.)

Der 1. Vorsitzende des VdK Ortsverbandes Windsbach, Otto Schottenhammel, begrüßte die erschienenen Mitglieder und bedauerte die geringe Anzahl von Teilnehmern. Er begrüßte den Referenten Polizeihauptwachmeister Christian Thomas von der Polizeiinspektion Heilsbronn. Continue reading “Aufklärungsveranstaltung der PI Heilsbronn beim VdK”

Verkehrssicherheit geht vor „Styling“

HEILSBRONN

Eine Verkehrskontrolle der ungewöhnlichen Art fand Ende April an der B14 kurz vor Heilsbronn statt. Zum Auftakt der diesjährigen „Autotuning“-Saison führte die Polizeiinspektion (PI) Heilsbronn eine gezielte Kontrolle zur Verkehrssicherheit durch. Fahrzeuge, an denen Veränderungen Continue reading “Verkehrssicherheit geht vor „Styling“”

PI Heilsbronn veröffentlichte polizeiliche Statistiken 2012 Positives Fazit in den Bereichen Verkehrsunfallopfer, Aufklärungsrate und Sachbeschädigung

HEILSBRONN

Mitte März lud die Polizeiinspektion interessierte Pressevertreter zur Veröffentlichung der Verkehrs- und Kriminalstatistik 2012 im Schutzbereich Heilsbronn ein. Neben allen ausführlichen Zahlen und Fakten machte Dienststellenleiter Polizeihauptkommissar Helmut Gollrad vor allem einen Standpunkt der PI Heilsbronn klar: „Die Bürger können sich in Continue reading “PI Heilsbronn veröffentlichte polizeiliche Statistiken 2012 Positives Fazit in den Bereichen Verkehrsunfallopfer, Aufklärungsrate und Sachbeschädigung”

Fast doppelt so viele Einbrüche – aber Rückgang der Gesamtkriminalität um rund 10 Prozent Informative Jahresbilanz 2012 der Polizeiinspektion Heilsbronn

HEILSBRONN

Auf das traditionelle Silvestertreffen der PI Heilsbronn mit den Bürgermeistern des Schutzbereiches hatte sich PI-Leiter Helmut Gollrad mit seinem Team wieder gut vorbereitet – neben Getränken und einer Tasse Kaffee warteten alle Statistiken, Zahlen und Fakten bereits in Printform auf die kommunalen Gäste. Die Bürgermeister aus der Region zeigten sich beruhigt über die positive Bilanz von Gollrad: Continue reading “Fast doppelt so viele Einbrüche – aber Rückgang der Gesamtkriminalität um rund 10 Prozent Informative Jahresbilanz 2012 der Polizeiinspektion Heilsbronn”