Bremsassistent verhindert Zusammenstoß mit anderem PKW

Neuendettelsau: Am Donnerstagmittag (22.04.2021) verursachte eine 79-jährige Lenkerin eines PKW-Daimler-Benz einen Verkehrsunfall und fuhr in einen Zaun. Andere Verkehrsteilnehmer kamen nicht zu Schaden.Gegen 13.00 Uhr befuhr die Frau von der Aicherstraße in Neuendettelsau in die Heilsbronner Straße in Richtung Zentrum ein. Hierbei übersah sie eine 64-Jährige PKW-Lenkerin, die auswärts fuhr. Die 79- Jährige erschrak derart stark, dass sie die Kontrolle über ihren Wagen verlor und in einen Gartenzaun schrammte.
Beim VW der 64-Jährigen löste der Bremsassistent eine Vollbremsung aus. Hierdurch konnte ein Zusammenstoß mit dem Fahrzeug der 79-Jährigen verhindert werden.
Die Freiwillige Feuerwehr von Neuendettelsau sicherte die Unfallstelle ab und kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe.
Der entstandene Schaden am Fahrzeug der 79-Jährigen sowie am Gartenzaun des Anwohners beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Das Fahrzeug der 64-Jährigen blieb unbeschädigt.

Quelle: PI-Heilsbronn

Nach Zusammenstoß mit PKW – leicht verletzt ins Krankenhaus

Windsbach: Am Montagnachmittag (31.08.2020) stieß der Fahrer eines Leichtkraftrades mit einem PKW zusammen und stürzte. Neben Personenschaden entstand auch Sachschaden.´Gegen 16:20 Uhr befuhr ein 17-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad die Richard-Wagner-Straße und übersah an der Einmündung zur Badstraße den PKW der 82-jährigen Frau. Die 82-jährige Fahrerin des PKW Opel hatte Vorfahrt. Dies war auch so mit Verkehrszeichen „Vorfahrtstraße“ beschildert. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit dem Leichtkraftrad und dem PKW, in dessen Verlauf der 17-Jährige stürzte und sich leicht verletzte. Ein Rettungshubschrauber wurde vorsorglich von der Integrierten Leitstelle der Stadt Ansbach verständigt. Ein Abtransport des Verletzten war jedoch mit dem Rettungswagen ausreichend. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt.

Quelle: PI-Heilsbronn

Fünf Verletzte nach Verkehrsunfall – Vorfahrt missachtet

Dietenhofen: Am Donnerstagnachmittag (13.08.2020) verursachte ein PKW-Fahrer einen Verkehrsunfall mit fünf Verletzten. Es entstand hoher Sachschaden. Gegen 14:15 Uhr befuhr der 26-Jährige mit seinem BMW X3 die Ortsverbindungsstraße von Rüdern nach Haunoldshofen. An der Kreuzung der Ortsverbindungsstraße von Dietenhofen nach Warzfelden, übersah er den Ford Fiesta des 50-Jährigen, der sich auf der bevorrechtigten Straße befand. Der 26-jährige Fahrzeugführer missachtete das Verkehrszeichen „Vorfahrt achten“ und kollidierte mit dem Wagen des 50-Jährigen. Im Fahrzeug des 26-Jährigen befanden sich zwei Mitfahrer. Der 50 Jährige war in Begleitung einer Person. Durch den Zusammenstoß wurden alle Personen, einschließlich der beiden Fahrer, leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, der auf ca. 20.000 Euro beziffert wird. Die Fahrzeuge wurden durch örtliche Abschleppunternehmen entfernt.

Quelle: PI-Heilsbronn