Unfall durch gleichzeitiges Überholen

NEUENDETTELSAU – Am  Dienstag (1. Feiertag) wollte ein 25-jähriger BMW-Fahrer nach Reuth in Richtung Windsbach auf der Staatsstraße 2410 zwei vorausfahrende Pkw, einen Audi und den ihm nachfolgenden VW Golf überholen. Die 34-Jährige Golf-Fahrerin, scherte ebenfalls zum Überholen des Audi aus und beschädigte den gerade neben ihr fahrenden BMW an der Seite. Am VW Golf entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro, ein mitfahrender 11-jähriger Junge  und sowie ein 15-jähriges Mädchen wurden dabei leicht verletzt. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt, macht jedoch einen Schaden von ca. 7000 Euro an seinem Pkw geltend. Dank der guten Beobachtungsgabe des vorausfahrenden 17-jährigen Fahranfängers, der von einer berechtigten Person begleitet am Steuer saß und alles im Rückspiegel beobachtet hatte, konnten die Widersprüche zwischen BMW- und Golffahrer schnell ausgeräumt werden.

Verkehrsunfall bei abgebrochenem Überholmanöver

WINDSBACH  –  Zu einem Verkehrsunfall ohne Verletzte kam es am Dienstag Mittag auf der B 466 bei Leipersloh, als zwei in Richtung Wassermungenau fahrende Pkw einen vor ihnen fahrenden, langsameren Pkw überholen wollten. Der vordere, ein Kleinwagenfahrer, hatte bereits zum Überholen angesetzt, als es ihm der Nachfolgende gleich tat. Da der Kleinwagenfahrer wegen des Entgegenkommenden seinen Überholvorgang abbrach und bremsend hinter dem zu Überholdenden wieder einscherte, tat dies auch der nachfolgende Pkw-Fahrer. Dabei kam es zu einem Anstoß der beiden Pkw im linken Heck- bzw. im rechten Frontbereich. Während der beschädigte Kleinwagen noch fahrbereit war, musste der im Frontbereich beschädigte Pkw wegen Kühlwasserverlustes abgeschleppt werden. Der Gegenverkehr und der zu Überholende wurden nicht gefährdet und fuhren weiter.

Größere Menge Buntmetall entwendet

WINDSBACH – Am vergangenen Donnerstag erst bemerkte der Inhaber einer Firma im Windsbacher Stadtteil Fohlenhof das Fehlen von rund einer halben Tonne Stanzabfalls im Wert von ca. 7.000 Euro. Um auf das Gelände zu gelangen schnitten unbekannte Täter im Tatzeitraum vom vergangenen Wochenende bis Donnerstag den Maschendrahtzaun auf und transportierten nach Spurenlage etwa 550 Kilogramm Kupfer- und Messingabfälle zu einem abseits bereitgestellten Fahrzeug. Die Polizei Heilsbronn hat die Ermittlungen aufgenommen.

Alkoholisierte Autofahrerin

WINDSBACH – Im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Rother Straße stellten Beamte am Freitagmorgen kurz von 1 Uhr bei einer 32 Jahre alten Autofahrerin Alkoholgeruch fest. Der durchgeführte Alkotest ergab 0,64 Promille. Sie erwartet jetzt ein empfindliches Bußgeld sowie ein mindestens einmonatiges Fahrverbot.

Unaufmerksamkeit führte zu Unfall

WINDSBACH – Vermutlich aus Unachtsamkeit kam ein 58-jähriger Autofahrer am Mittwochmorgen kurz vor 5 Uhr beim Befahren des Kreisverkehrs bei Hergersbach von der Fahrbahn ab und beschädigte zwei Verkehrszeichen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Der Fahrer wurde nicht verletzt.

 

Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach spendete 2012 wieder über 36.000 Euro

WINDSBACH (Eig. Ber.)

Unter dem Motto „Gewinnen – Sparen – Helfen“ profitierten im Jahr 2012 wieder zahlreiche soziale, karitative und mildtätige Einrichtungen sowie öffentliche Institutionen vom VR-Gewinnsparen. So konnte nun die Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach eG kurz vor dem Weihnachtsfest Spendengelder von über 36.000 Euro aus dem Zweckertrag des Gewinnsparens verteilen. Dass die Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach über ihr soziales Wirken hinaus einen solch stattlichen Betrag in die Hand nehmen kann, ist auch all jenen zu verdanken, die Lose des VR Gewinnsparvereins Bayern besitzen. weiterlesen Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach spendete 2012 wieder über 36.000 Euro

Bei Glätte zu schnell unterwegs

WINDSBACH – Knapp 6.000 Euro Sachschaden war die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen kurz vor 7 Uhr als ein 32-jähriger Autofahrer auf der Staatsstraße 2220 bei Hergersbach infolge Glätte und nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn abkam und mit einem Verkehrszeichen kollidierte. Der Fahrer blieb unverletzt.

„Gli italiani dell barocco“ in der Windsbacher Stadtkirche

WINDSBACH (Eig. Ber.)

Ende November 2012 lud die Musikschule Rezat-Mönchswald zu einem außergewöhnlichen Konzert ein: Unter dem Titel „Gli italiani dell barocco“ erstrahlte in vollem Klang Musik aus dem Barockzeitalter Italiens in der Stadtkirche Windsbach. Elisabeth Neuser, ehemalige Schülerin aus der Blockflötenklasse von Kerstin Egelkraut, schenkte mit vier Mitstudenten des Instituts für Alte Musik der Musikhochschule Franz Liszt Weimar einem großen Publikum besonderen Hörgenuss. weiterlesen „Gli italiani dell barocco“ in der Windsbacher Stadtkirche

Schulbusunfall auf Flurbereinigungsweg

Windsbach – Am Dienstag gegen 13:50 Uhr befuhr der Fahrer eines vollbesetzten Schulbusses einen Flurbereinigungsweg zwischen Suddersdorf und Veitsaurach, der für andere Verkehrsteilnehmer durch Verbotszeichen gesperrt ist, durch Schulbusse ausweislich der Zusatzbeschilderung jedoch benutzt werden darf. Ein aus Richtung Suddersdorf kommender 22-jähriger Autofahrer ignorierte jedoch die für ihn geltende Verkehrsregelung. Als die beiden Fahrzeuge sich näherkamen versuchten beide Fahrer, eine Kollision durch Bremsen zu verhindern. Aufgrund der schneeglatten Fahrbahn kamen die Beteiligten jedoch nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand und touchierten sich im Frontbereich. Verletzt wurde niemand. Der geschätzte Sachschaden wurde mit 1.500 Euro beziffert.